PMR - Progressive Muskelentspannung

Kursdetails

Termin Do. | 16.00 - 17:00 Uhr | UGM-PMR-01
Sportstätte Sporthalle Lessingstraße (SHL)
Preis 50 € Studierende & Beschäftigte
Übungsleiter Pia Kindermann
Ausrüstung Handtuch

Kursbeschreibung

Teaser PMR_01


Hinweis: Bitte ziehen sie sich schön mummelig warm an und bringen bestenfalls eine kleine Decke mit!

Wenn der Körper lockerlässt, tut das der Seele gut.

Mit Progressiver Muskelentspannung können Sie durch bewusstes An- und Entspannen bestimmter Muskelgruppen tiefe Entspannung für Körper und Seele erreichen. Diese Methode lässt sich leicht erlernen und ist überall anwendbar – im Hörsaal, im Büro und zuhause.

Erst anspannen – dann lockerlassen.

Der Kurs

Der Kurs „Progressive Muskelentspannung“ verteilt sich auf 10 Einheiten, zu je 45-60 Minuten. In diesen zehn Kurseinheiten lernen Sie die An- und Entspannung der Muskelgruppen sowohl in der Langform als auch in der Kurzform kennen.

Das Grundprinzip der Progressiven Muskelentspannung besteht in der abwechselnden Anspannung und Entspannung der Muskulatur und dem Nachspüren und Wahrnehmen des Unterschiedes.

Ursprung der Progressiven Muskelentspannung

"Lernen Sie, sich bewusst zu entspannen, dann können Sie mit den alltäglichen Schwierigkeiten und Erkrankungen der modernen Zeit besser umgehen!" (Zitat Prof. Edmund Jacobsen)

Der amerikanische Arzt Edmund Jacobson (1885-1976) beobachtete in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts bei seinen Patienten, dass ein Zusammenhang zwischen muskulärer Anspannung und psychischem Wohlbefinden besteht, d.h. dass ein psychisch angespannter oder ängstlicher Mensch meist auch muskulär angespannt ist. Wenn jemand unter Druck steht oder Angst hat, spannt er automatisch die Muskulatur an. Je größer die Anspannung durch Stress, Ärger oder Angst ist, desto ausgeprägter auch die Muskelanspannung.

Gleichzeitig fiel Jacobsen auf, dass mit einer Entspannung der Muskulatur auch ein entspannender Effekt auf Körper und Geist eintritt. Auf Basis dieser beobachteten Wechselwirkung zwischen psychischer Befindlichkeit und muskulärer Spannung bzw. Entspannung entwickelte Jacobsen ein Muskelentspannungstraining. Über die Jahre wurde dieses ursprüngliche Training weiterentwickelt und vereinfacht. Der Kern des Verfahrens ist jedoch gleich geblieben: Es werden nacheinander einzelne Muskelgruppen (z.B. die Hände, die Schultern oder die Zehen) für einige Sekunden bewusst angespannt und anschließend deutlich länger entspannt.

Wenn man lernt, die körperliche Muskulatur zu entspannen, wirkt sich dies auf die innerpsychische Wahrnehmung aus: die körperliche Entspannung führt dann zur seelischen Entspannung.

Anwendungsgebiete

In vielen Untersuchungen wird die Progressive Muskelentspannung als wirksames Hilfsmittel bei verschiedenen Krankheitsbildern bestätigt, z.B. bei

  • Stress,
  • Innerer Unruhe,
  • Schlafstörungen,
  • Muskelverspannungen,
  • Spannungskopfschmerz,
  • Migräne,
  • Rückenleiden,
  • Angstzuständen und
  • Schmerzzuständen.

Wirkung

Die Progressive Muskelentspannung wirkt als systematisches Entspannungsverfahren positiv ausgleichend auf unser vegetatives Nervensystem. Dabei können folgende Entspannungsreaktionen im Körper auftreten:

  • Muskelspannung nimmt ab,
  • Herzfrequenz ist herabgesetzt,
  • Blutgefäße erweitern sich,
  • Atemfrequenz ist herabgesetzt,
  • Darmtätigkeit wird angeregt.

Hinweis

Bei dieser Kursreihe handelt es sich um einen zertifizierten Präventionskurs der TU Freiberg für Studierende und Beschäftigte. Sie erhalten nach Kursabschluss und einer Mindestteilnahme von 80% einen qualifizierten Teilnahmebeleg. Dieser kann ggfls. im entsprechenden Bonusprogramm Ihrer Krankenkasse teilweise bis vollumfänglich eingesetzt und bezuschusst werden. Die Honorarkosten der Übungsleiter werden von der Techniker Krankenkasse getragen.


Anmeldung

Hier kannst du dich verbindlich für den gewünschten Sportkurs anmelden.

Anrede: *
Statusgruppe: *
Kostenbeitrag: *
Hinweis: Bei dieser Kursreihe handelt es sich um einen zertifizierten Präventionskurs der TU Freiberg für Studierende und Beschäftigte. Sie erhalten nach Kursabschluss und einer Mindestteilnahme von 80% einen qualifizierten Teilnahmebeleg. Dieser kann ggfls. im entsprechenden Bonusprogramm Ihrer Krankenkasse teilweise bis vollumfänglich eingesetzt und bezuschusst werden. Die Honorarkosten der Übungsleiter werden von der Techniker Krankenkasse getragen.
Haben Sie spezielle Anliegen oder Informationen für uns?
Verbindlichkeit: *
Hiermit bestätigen sie sämtliche von ihnen getätigten Angaben und melden sich verbindlich für den/die oben ausgewählte/n Unisportkurs/e an. Sie erhalten anschließend eine Eingangsbestätigung mit Zahlungsaufforderung.