Sonderinformationen CORONA

Liebe Studierende, liebe Mitarbeiter,

im Zuge der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie wurde das Hochschulsportprogramm zunächst bis Ende November komplett gestoppt. Momentan ist aber auch nicht abzusehen, ob damit schon das gewünschte Ergebnis erreicht werden kann und wann ein Re-Start des Hochschulsports möglich sein wird.

Das hat natürlich logischerweise die Frage zur Folge, was mit den für die Sportkurse gezahlten Kostenbeiträgen passiert.

In der Rücktritts- und Stornoregelung unserer Einrichtung ist festgelegt, dass eine Rückerstattung von Kostenbeiträgen nur bei längerfristiger Erkrankung des Einzahlers möglich ist. An dieser Regelung können wir (auch aus verwaltungs-technischer Sicht) nichts ändern.

Unserer Auffassung nach haben alle mit ihrem Kostenbeitrag das Anrecht auf die Teilnahme an Sportveranstaltungen erworben, die aber im Moment nicht durchgeführt werden dürfen. Es erscheint uns fair, wenn wir das Teilnahmerecht auf einen späteren Zeitpunkt übertragen und die Beiträge darauf anrechnen werden.

Folgende Festlegung wurde getroffen:

Die erworbenen Nutzerkarten behalten ihre Gültigkeit für die hoffentlich noch stattfindenden Veranstaltungen des laufenden Wintersemesters. Den Karteninhabern kann anteilig eine Rabatt-Anrechnung auf die Nutzerkarte des nächsten Sommersemesters gewährt werden, die den jetzt ausgefallenen Wert ersetzen soll. Dieses Verfahren wird auch dann möglich sein, wenn sich Karteninhaber im Sommersemester für eine andere Sportart entscheiden wollen.

Die genaue Verfahrensweise werden wir zum gegebenen Zeitpunkt bekannt machen.

Mit sportlichen Grüßen

Universitätssportzentrum der TU Bergakademie