FK 6: Anforderungen an die Betriebsorganisation in Bergwerksbetrieben durch Veränderungen von behördlichen Vorgaben und Arbeitsplatzgrenzwerten

Datum: Donnerstag, 14. Juni und Freitag, 15. Juni 2012

Ort: Neue Mensa, Agricolastraße 10 a

Ansprechpartner: Prof. Helmut Mischo, TU Bergakademie Freiberg, Institut für Bergbau und Spezialtiefbau
Tel. 03731 39-3578, Fax 03731 39-3581

E-Mail: Sascha [dot] Nollatmabb [dot] tu-freiberg [dot] de

 

Firmenfachausstellung am Donnerstag, 14. Juni 2012, von 10 bis 18:30 Uhr und am Freitag, 15.6.2012 von 9 bis 13:30 Uhr in der Alten Mensa, Petersstraße 5. Der Eintritt ist frei. Veranstaltungsflyer (PDF-Dokument)

 

Donnerstag, 14. Juni 2012

10:00

Eröffnung, Begrüßung
Prof. Helmut Mischo

 

Themenblock 1: Allgemeine Einführung

10:15

Internationale und nationale Vernetzung als Baustein für eine erfolgreiche Prävention
Herr Roehl, BG RCI

10:45

Erwartete Verschärfung der Grenzwerte und behördlichen Vorgaben  Übersicht und Hintergründe
Dr. Dahmann, BG RCI

11:15Anforderungen und Positionen der Bergbehörde
Herr Jägersberg, Bezirksregierung Arnsberg
11:45Mittagspause
  
 

Themenblock 2: Stäube

12:45Allgemeine Problematik / Physiologische Effekte
von Stäuben
Dr. Kluckert, BG RCI
13:15Staubmessverfahren
Dr. Dahmann, BG RCI / IGF
13:45Stäube unter Tage – Problemstellung aus Sicht der Industrie, Entstaubungslösungen
N.N., CFT GmbH
14:15Verwendung von Wasserbedüsung zur technischen
Staubbekämpfung
Dr. Swanson, TU Clausthal
14:45

Kaffeepause

  
 

Themenblock 3: Gase

15:00

CO2-Gefahr im Kalibergbau. Ein Rückblick und Beherrschung von CO2-Ausbrüchen, Stand der Technik
Christian Kunze, K+S KALI GmbH

15:30

Wirkung von Gasen -  Ergebnis CO2 – Studie Unterbreizbach
Prof. Bünger, IPA

16:00

Gasschutz-, Gasrettung, Erkennen von Gasunfällen und Rettung im Gasschutz
Herr Bodenstab, Exxon Mobil

16:30

Erste Hilfe bei Unfällen; Verhalten bei Gasunfällen / Auffinden von Verletzten bei Gasunfällen
Dr. Vicent, DRF Luftrettung

17:00

Kaffeepause

 


Themenblock 4: Messtechnik Teil 1 +
Betriebsorganisation Teil 1

17:15

Möglichkeiten und Grenzen derzeitiger Messtechnik
Herr Wagner, GFG-mbH

17:45

Sensortechnik – elektronische Sensoren
Herr Allerdisse – Honeywell International Inc.

18:15

Nachverfolgung und Nachverfolgbarkeit von Sprengzündern / Organisatorische Herausforderung an die Bergwerksbetreiber
Herr Rennert, Sprengschule Dresden GmbH

18:45

Space technology as applied to monitor humans working in extreme enviroments on Earth
Prof. Gunga, Charite Universitätsmedizin Berlin

19:30Abendveranstaltung im Brauhof Freiberg, Körnerstraße 2

 

 

Freitag, 15. Juni 2012

 

Fortsetzung Themenblock 4: Messtechnik Teil 2

9:30Remote Sensing, die Detektion methanhaltiger Gasgemische aus der Distanz
Dr. Paetow, JP-ProteQ
10:00Sensoren – Messprinzipien und Mess-Systeme
Herr Pulst, Dräger Safety AG & Co. KGaA
10:30

Kaffeepause

  
 

Themenblock 5: Emissionen im Bergbau untertage

10:45

Ansätze zur Reduzierung von Dieselemissionen
Dr. Sönksen, K+S Aktiengesellschaft

11:15

Lösungen und Ansätze aus der Sicht der Bergbau-
maschinenhersteller - Maschinentechnische Konzepte
Herr Bücker, BU Power Systems GmbH & Co.KG
Herr Hauschild, Hermann Paus Maschinenfabrik GmbH

11:45

Sprengemissionen – Maßnahmen zur Reduzierung der Exposition
Dr. Triebel, K+S Aktiengesellschaft       

12:15Mittagsimbiss
  
 

Themenblock 6: Auswirkung neuer Vorgaben auf die Betriebsorganisation

12:15Bedarfsgerechte Bewetterung als Ansatz zur Reduzierung von Schadstoffkonzentrationen am Arbeitsplatz
Herr Noll, TU Bergakademie Freiberg
12:45Echtzeiterfassung und Auswertung von Maschinen- und Betriebsdaten im deutschen Steinkohlenbergbau
Herr Helbig, RAG Mining Solutions
13:15Mittagimbiss und Veranstaltungsende