Workshop in Vietnam zum Lehr-Projekt „Mineral“

Workshop in Vietnam
Workshop in Hanoi bringt derzeit Partner des ERASMUS+-Projektes „Mineral" zusammen.

Das Projekt „Mineral“ bringt im Rahmen eines ERASMUS+ Projektes neun Universitäten aus fünf Ländern zusammen. Im Kern geht es um den Aufbau von modernen Master-Studiengängen im Bereich der Rohstofferkundung an vier Hochschulen in Russland und an zwei Hochschulen in Vietnam. Die TU Bergakademie Freiberg, (Projektleitung), die Montan-Universität Leoben und die Polytechnische Universität Turin unterstützen die Partner dabei. An fünf Universitäten sind bereits neue Master-Studiengänge etabliert und erste Studenten eingeschrieben.

Gruppenbild in MineDiese Woche findet der turnusmäßige Workshop zur Abstimmung der Ergebnisse und der weiteren Arbeitsschritte in Hanoi statt. Gastgeber sind die Freiberger Partneruniversität für Bergbau und Geologie (HUMG) und die Graduierten-Universität für Wissenschaft und Technologie (GUST). Schwerpunkte sind der Stand bei der Vernetzung der Lehrpläne zwischen den Partnern, bis hin zum Doppelabschluss, die Ausstattung der Labore, der Aufbau von Weiterbildungskursen für Externe, das Qualitätsmanagement und die Öffentlichkeitsarbeit. Ein weiteres, gerade erfolgreich abgeschlossenes Thema, war die Durchführung der zweiten Online-Winterschule, an der sich 260 Teilnehmer registriert haben. Die erarbeiteten Online-Kurse werden den Partnern auch weiterhin in der Aus- und Weiterbildung zur Verfügung stehen.

Neben dem Ausrichten des Workshops haben die vietnamesischen Gastgeber Gelegenheit, ihre Universitäten und das Potenzial vorzustellen. Auf dem Programm stehen Besuche von fachlich relevanten Instituten. Eine Feldexkursion zu geologischen Aufschlüssen auf der Insel Cat Ba, zur Halong Bucht und zum Kupferbergbau in Lao Cai runden das Programm ab. Im Anschluss findet ein DAAD-Workshop zu neuen, gemeinsamen Projektanträgen statt, um die professionelle und effektive Kooperation fortzuführen. „Vietnam ist für die Technische Universität Bergakademie Freiberg ein wichtiger Partner“ ordnet Projektleiter Prof. Carsten Drebenstedt die Bedeutung der Zusammenarbeit ein. „Über 300 Vietnamesen haben bereits ein Studium an der Freiberger Universität absolviert und nehmen Schlüsselpositionen in der Wissenschaft und Wirtschaft ihres Heimatlandes ein. Auch über das MINERAL-Projekt haben wir neue Partner gewonnen, Vertrauen aufgebaut und Grundlagen für Zukunftsprojekte gelegt. So planen wir einen Doppelabschluss im Fach Bergbau mit einer Hochschule aus Hanoi“, führt Prof. Drebenstedt weiter aus.