Weihnachten zu Gast bei Freunden

Für ausländische Studierende, die Weihnachten fern ihrer Heimat verbringen, vermittelt der Arbeitskreis Ausländischer Studierenden (AKAS) auch in diesem Jahr wieder Kontakt zu Personen und Familien aus Freiberg. Eine einmalige Möglichkeit, vor Ort eine sächsische Weihnacht zu erleben.

„Im letzten Jahr nutzten zahlreiche Freiberger Familien die Möglichkeit, ausländischen Gästen einen Einblick in die erzgebirgischen Weihnachtsbräuche zu geben“, berichtet Jana Tschapek, Organisatorin der Weihnachtsvermittlung. „Auch in diesem Jahr wollen wir deswegen wieder in der Zeit zwischen dem 24. und 26. Dezember Gastfamilien und Studierende aus aller Welt zusammen bringen.“ Zum ersten Mal wird die Aktion gemeinsam von der Freiberger AGENDA 21 in Zusammenarbeit mit dem Interkulturellen Cafe und dem AKAS betreut.

Alle ausländischen Studierenden, die Weihnachten auf besondere Weise erleben möchten, sind herzlich eingeladen, sich beim Arbeitskreis ausländischer Studierender zu melden.

Weitere Informationen: http://tu-freiberg.de/akas/Weihnachten

Fragen beantwortet / Contact: 
Jana Tschapek