Wasser analysieren, nutzen, schützen: Studiengänge rund um das Molekül H2O

zu einer Schale geformte Hände schöpfen Wasser aus einem Bach
Ob von der Mikrobiologie, der Chemie oder der Technik – wer Wasser studiert, nähert sich dem faszinierenden Element von verschiedenen Perspektiven. Viele davon finden sich in den 12 Studiengängen der TU Freiberg mit Bezug zu Wasser.

„Dass Wasser jederzeit aus dem Wasserhahn fließt, ist nicht für alle Menschen auf dem Globus eine Selbstverständlichkeit“, verdeutlicht Prof. Traugott Scheytt, Sprecher des Zentrums für Wasserforschung an der TU Bergakademie Freiberg. „Gefragt sind umfassende Strategien, wie wir mit dem auf der Erde vorhandenen Wasser umgehen, es sauber halten, nutzen und verteilen. Wer einen Studiengang mit Bezug zu Wasser studiert, kann künftig daran mitarbeiten.“

An der TU Bergakademie Freiberg gibt es 12 Studiengänge, in denen Fragen rund ums Wasser Hauptgegenstand des Studiums oder einer Vertiefungsrichtung sind. Weitere Lehrveranstaltungen behandeln Wasser schwerpunktmäßig. In Vorlesungen, Seminaren und Labor-Praktika lernen Studierende je nach Schwerpunkt die Chemie natürlicher Gewässer zu verstehen, Grundwasser zu analysieren oder aus Wasser Energie und Rohstoffe zu gewinnen.

Begeisterung für Naturwissenschaften mitbringen

„In jedem Studiengang werden aktuelle Ansätze aus Forschung und Praxis einbezogen. Die Studierenden gehen mit den Dozierenden ins Labor oder ins Feld und arbeiten mit modernsten Mess- und Analysemethoden“, so Prof. Traugott Scheytt. Wer selbst zur Probenentnahme ins Wasser abtauchen will, kann in Freiberg sogar Kurse zum wissenschaftlichen Tauchen belegen. Der Grundwasser-Experte rät: „Wer sich für Naturwissenschaften begeistern kann, bringt eine wichtige Voraussetzung für Studienerfolg in den wasserbezogenen Studiengängen mit.“

Berufe mit Zukunft und Sinn

Kooperationen mit Behörden und Ingenieurbüros ermöglichen es Studierenden, Berufspraxis zu schnuppern und Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern zu knüpfen. Absolventinnen und Absolventen der Studiengänge rund um Wasser erwarten zukunftsweisende und sinnstiftende berufliche Tätigkeiten. Sie arbeiten in der Trinkwasserversorgung, im Umweltschutz, im Tief- und Wasserbau, in der Überwachung von Wasseranlagen, im Umwelt- und Ressourcenmanagement oder auch, wenn in Katastrophengebieten Wasser-Expertise gefragt ist.

Fragen beantwortet / Contact: 
Studienberatung studienberatung@tu-freiberg.de, Zentrum für Wasserforschung zewaf@tu-freiberg.de