Universität im Vorstand des Fakultätentags für Maschinenbau und Verfahrenstechnik vertreten

Prof. Matthias Kröger
Prof. Matthias Kröger wurde für die kommenden zwei Jahre zum Vorsitzenden der Strategie- und Studienkommission (SSK) und Vorstandsmitglied des Fakultätentags für Maschinenbau und Verfahrenstechnik (FTMV) gewählt.

Die Strategie- und Studienkommission berät und informiert die Mitgliedsfakultäten und erarbeitet Entschließungen und Empfehlungen. Schwerpunkte sind dabei der Qualifikationsrahmen für Curricula von Studiengängen, Maßnahmen zur Studienerfolgserhöhung und zur Vereinfachung des Hochschulwechsels, Austausch zur Digitalisierung der Lehre, Regelungen zum Praktikum sowie die Darstellung des Wissenschaftsbereiches in der Öffentlichkeit. Derzeit spielt die Sicherstellung der universitären Lehre trotz Corona Pandemie für alle Mitgliedsfakultäten eine zentrale Rolle: „Ich freue mich, die TU Bergakademie Freiberg auch in herausfordernden Zeiten beim Fakultätentag vertreten zu dürfen und die Entwicklung des Maschinenbaus und der Verfahrenstechnik in Deutschland wesentlich mitzugestalten. Der Austausch zu Studienorganisation und Lehrangebot gibt unserer Fakultät wichtige Impulse, das Angebot für Studierende stetig weiterzuentwickeln“, erklärt Prof. Matthias Kröger.

Über den Fakultätentag für Maschinenbau und Verfahrenstechnik

Der FTMV ist eine Vereinigung von aktuell 35 Fakultäten für Maschinenbau und Verfahrenstechnik der Universitäten und Technischen Universitäten in Deutschland und Österreich. Zweck des Vereins ist die Wahrnehmung gemeinsamer Interessen der Mitgliedsfakultäten in Angelegenheiten von Lehre, Forschung und akademischer Selbstverwaltung sowie hochschulpolitischen Fragen.