Universität begrüßt neue Azubis zum Ausbildungsstart 2019

Die Universität begrüßt ihre neuen Auszubildenden
Am 2. September beginnen vier junge Menschen ihre Ausbildung an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg. Sie gehören damit zu den insgesamt 18 Auszubildenden der Universität. Gleichzeitig wurden vier Azubis aus ihrem Ausbildungsverhältnis offiziell verabschiedet.

Zum Start ihrer Ausbildung begrüßte Personal-Dezernentin Simone Kühne die Auszubildenden und ihre Ausbilder in der Aula der Universität und überreichte die persönlichen Ausbildungsmappen mit allen wichtigen Unterlagen. Als besonderes Geschenk erhielten die Azubis auch in diesem Jahr wie die Studienanfänger eine Umhängetasche der TU Bergakademie Freiberg.

Zu den vier neuen Azubis zählen ein Werkstoffprüfer (FR Metalltechnik), der im Gießerei-Institut der Fakultät 5 ausgebildet wird, des Weiteren eine Chemielaborantin im Institut für Technische Chemie der Fakultät 2 und ein Verfahrenstechnologe (FR Stahlumformung) im Institut für Metallformung ebenfalls in der Fakultät 5. Erstmalig wird eine Verwaltungsfachangestellte ihre 3-jährige Ausbildung im Dezernat für Personalangelegenheiten absolvieren.

Julian Schulz an seinem ersten Tag

"Ich bin technisch sehr interessiert und als ich durch einen Verwandten auf diese Stelle hier aufmerksam geworden bin, hab ich mich sofort beworben. Der gute Ruf der Universität und die Nähe zu meinem Wohnort waren für mich die ausschlaggebenden Faktoren."

Max Müller, 1. Lehrjahr Verfahrenstechnologe, Fachrichtung Stahlumformung

Die Universität begrüßte aber nicht nur die „Neuen“, sondern verabschiedete gleichzeitig vier Auszubildende, die alle ein Angebot zur Weiterbeschäftigung an der Bergakademie Freiberg erhalten haben, und bedankte sich bei den verantwortlichen Ausbildern für Ihr Engagement.

Für 2020 schreibt die Universität insgesamt 6 Ausbildungsstellen aus. Welche Möglichkeiten die TU Bergakademie Freiberg anbietet, erfahren interessierte Schüler/innen am 14. September bei der Ausbildungsmesse „Schule macht Betrieb“ von 10 bis 15 Uhr im Deutschen Brennstoffinstitut Freiberg (Halsbrücker Straße 34).

Weitere Informationen:

Zur Ausbildungsmesse "Schule macht Betrieb"

Ausbildungsberufe an der TU Bergakademie Freiberg