TU Freiberg stärkt Zusammenarbeit mit Kyushu Institut für Technologie in Japan

Das Kyushu Institute of Technology © Kyutech
Mit der am 15. Februar unterschriebenen Absichtserklärung möchte Rektor Prof. Dr. Klaus-Dieter Barbknecht den Austausch zwischen japanischen Studierenden und Wissenschaftlern mit der TU Bergakademie Freiberg weiter fördern.

Das Kyushu Institute of Technology, kurz Kyutech, wurde 1907 gegründet ist eine der 87 nationalen Universitäten in Japan. Mit ihren rund 5.600 Studierenden und ihrer technischen Ausrichtung passt die japanische Universität zum Profil der TU Freiberg und bietet vielseitige Möglichkeiten für eine gemeinsame Zusammenarbeit in Forschung und Lehre. Fokus der Ausbildung am Kyutech liegt dabei vor allem im Bereich der Ingenieurwissenschaften.

Die Vereinbarung mit dem Kyutech ist nach der Akita Universität die zweite Kooperation mit einer japanischen Hochschule.

Mehr zum Kyushu Institute of Technology: http://www.kyutech.ac.jp/english