TU Bergakademie Freiberg in Weihnachtsstimmung – Vorlesungen und Veranstaltungen geplant

Baum mit Weihnachtskugel der TU Bergakademie Freiberg.
Nur noch knapp drei Wochen bis Weihnachten. Damit die Zeit bis dahin nicht langweilig wird, haben Schüler/innen, Studierende, Mitarbeiter und interessierte Freiberger die Möglichkeit, in spannenden Weihnachtsveranstaltungen vom 4. bis 19. Dezember die Forschungsthemen der TU Freiberg zu entdecken.

Hier ein Überblick zu den zahlreichen Weihnachtsveranstaltungen an der Universität:

  • 4. Dezember, 14 bis 19 Uhr, Weihnachtsbacken im Konferenzraum der Neuen Mensa
    In der Weihnachtsbäckerei können sich Studierende auf 50 Kilogramm Plätzchenteig freuen. Wer will, kann sogar einen eigenen Teig kreieren. Organisiert wird das Backen vom Arbeitskreis Ausländische Studierende (AKAS), den Wohnheimtutoren Freiberg und IAESTE LC Freiberg.

  • 5. Dezember, 11:15 bis 13:30 Uhr, Weihnachtsaktion des Rektorats und des Studentenwerks in der Neuen Mensa
    Eine Essensausgabe der besonderen Art erwartet alle Studierenden und Mitarbeiter/innen der TU Bergakademie Freiberg in der Mensa. Gemeinsam mit dem Rektorat übernimmt die Geschäftsführung des Studentenwerkes für kurze Zeit den Job des Mensapersonals.

  • 6. Dezember, 11:30 bis 14 Uhr, Campus-Weihnachten auf dem Vorplatz der Neuen Mensa
    Am Nikolaus-Tag veranstaltet die TU Bergakademie Freiberg gemeinsam mit studentischen Initiativen und Einrichtungen der Universität einen kleinen „Weihnachtsmarkt“. Dort können sich Studierende und Mitarbeiter/innen über verschiedene studentische Vereine und Initiativen informieren, sich eine Waffel beim Netzwerk „Deine Uni ist mehr“ sowie ein Heißgetränk am Stand der Universitätskommunikation abholen und eine vorweihnachtliche Mittagspause genießen.

  • 9. Dezember, ab 20 Uhr, Filmvorstellung „Feuerzangenbowle“ der AG Kino im Audimax
    Die AG Kino des Studentenwerkes der TU Bergakademie Freiberg zeigt bei Glühweinduft und Selbstgebackenem traditionell die „Feuerzangenbowle“ mit Heinz Rühmann auf der Leinwand.

  • 11. Dezember, 15 bis 18:30 Uhr, Adventsfeier der Senioren in der Neuen Mensa
    Der Kanzler der TU Bergakademie Freiberg und der Geschäftsführer des Studentenwerks Freiberg laden ehemalige Mitarbeiter/innen der TU Bergakademie und des Studentenwerkes Freiberg zu Kaffee und Kuchen sowie ein Abendimbiss ein.

  • 11. Dezember, 16:15 bis 17:45 Uhr, Weihnachtsvorlesung der Fakultät für Chemie und Physik im Clemens-Winkler-Bau
    Pünktlich zu Weihnachtszeit präsentieren Studierende der Fakultät für Chemie und Physik eine Schauvorlesung mit dem Titel „In einem Labor vor unserer Zeit...“.  Interessierte Teilnehmer/innen außerhalb von Freiberg können sich bei wiebke [dot] hadwichatstudent [dot] tu-freiberg [dot] de anmelden.

  • 11. Dezember, 20 bis 21:45, Hochschuladventskonzert im Audimax
    Bereits zum 16. Mal lädt das Collegium Musicum an der TU Bergakademie Freiberg zum Hochschuladventskonzert. Für weihnachtliche Stimmung musizieren das Sinfonieorchester und das Kinder- und Jugendorchester unter der Leitung von Jacobus Gladziwa (Orchester) und Dirk Brandenburger (KJO) und singt der Chor unter der Leitung von Franz Fehse. Der Eintritt kostet 6 €, ermäßigt 4 € (inkl. Heißgetränk). Kartenvorverkauf ist am 10. und 11. Dezember mittags in der Neuen Mensa.

  • 12. Dezember, ab 18 Uhr, Weihnachtsgießen in der Gießereihalle
    Auch in diesem Jahr organisiert der Fachschaftsrat der Fakultät für Werkstoffwissenschaften und Werkstofftechnologie das Weihnachtsgießen, bei dem Mitarbeiter/innen Einblicke in die traditionelle Handwerkskunst gewähren.

  • 13. Dezember, 16 bis 17 Uhr, Schokoladen-Weihnachtsvorlesung im Julius-Weisbach-Bau
    Prof. Dr. Yvonne Joseph und Prof. Dr. Matthias Kröger erklären anhand von „coolen“ Weihnachtsmännern und heißer Schokolade die thermischen und mechanischen Eigenschaften von Weihnachtshohlkörpern.

  • 13. Dezember, 16 bis 18 Uhr, Weihnachts-ALUMNIght Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg
    Peter Hauschild, Absolvent der Industriearchäologie an der TU Bergakademie Freiberg, und Co-Kurator der Sonderausstellung „SilberBilder“ wird , Studierende, Mitarbeiter/innen und Alumni der TU Bergakademie Freiberg durch die Ausstellung führen. Diese gibt eine visuelle Vorstellung des Freiberger Bergbaus um 1900 und bietet Einblicke in eine „verschwundene“ Arbeits- und Lebenswelt.
    Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Eine Anmeldung ist bis zum 6. Dezember über das Alumni-Portal (https://freiberger-alumni-netzwerk.de/events/54/) möglich.

  • 16. Dezember, 18 bis 22 Uhr, Weihnachtsbasteln des Studentenrates im Barbarakeller
    Ob Kirschkernkissen, Bienenwachstücher als Verpackungsalternative oder Badesalz, Windlichter und Weihnachtskugeln – die Bastelmöglichkeiten sind vielfältig. Der Studentenrat stellt dafür Bastelequipment zur Verfügung.

  • 17. Dezember, 15:30 Uhr, Weihnachtsvorlesung "Advent, Advent ein Lichtlein brennt" im Otto-Meißer-Bau
    Die Vorlesung von Dr. Henny Gerschel lenkt den Blick auf eine paraffinhaltige Braunkohle, die sich besonders gut für die Kerzenherstellung eignet. Sie spannt den Bogen von der Entstehung in der Braunkohlen- und Eiszeit bis hin zur Entdeckung und verdeutlicht anhand kleiner experimenteller Demonstrationen die wirtschaftliche Nutzung dieser speziellen Kohlen im Mitteldeutschland des 19. Jahrhunderts.

  • 17. Dezember, 18 bis 19 Uhr, Weihnachtskonzert der AG Big Band auf dem Freiberger Christmarkt
    Die  Wood’n‘Brass Big Band der TU Bergakademie Freiberg spielt für die Besucher/innen jazzige Weihnachtslieder.

  • 18. Dezember, 11:45 bis 12:30 Uhr, Nussknacker-Weihnachtsvorlesung im Karl-Kegel-Bau
    Im Fokus des Vortrages von Prof. Matthias Kröger und Jiangxue Liu stehen die unterschiedlichen Funktionsprinzipien verschiedener Nussknacker. Spannend ist es, wie diese Funktionsprinzipien sich in Nussknackmaschinen übertragen lassen. Durch Kooperationen mit Kenia und Kontakte zu Nussproduzenten in Neuseeland und Sambia sind Prototypen von speziellen Nussknackmaschinen entwickelt worden, die viele Nüsse knacken können und dabei den Kern möglichst unversehrt lassen. Daraus ist beispielsweise auch eine patentierte Maschine für Macadamianüsse entstanden.

  • 19. Dezember, 11 bis 12:30 Uhr, Weihnachtsvorlesung zu Geschenkpapier und Symmetrie, Werner-Bau
    Prof. Gerhard Heide erklärt anhand von mitgebrachtem Weihnachtsgeschenkpapier der Zuhörer/innen die 17 ebenen Raumgruppen der Kristallographie.

  • 19. Dezember, 11:45 bis 12:30 Uhr, Weihnachtsvorlesung zu Maschinenelementen am Christbaum im Karl-Kegel-Bau
    Im Mittelpunkt der Vorlesung von Prof. Matthias Kröger stehen konstruktive Lösungen für die Haken, Klemmen und Fadenschlaufen, mit denen die Weihnachtskugeln, Kerzen und Lichterketten noch besser befestigt werden können.  Zudem stellt Prof. Kröger die Konstruktion von Christbaumständern und alternative Ansätze für das Aufstellen des Weihnachtsbaumes vor und erklärt am Weihnachtsbaum 4.0, welche Möglichkeiten Automatisierung, Elektronik und Co. künftig bieten.

Weitere Vorlesungen sind im Veranstaltungskalender der TU Bergakademie Freiberg sowie im interaktiven Adventskalender des Studentenrates zu finden.