Studieren und Arbeiten ab 1. Juli: Aktuelle Regelungen und Ausblick auf das Wintersemester

Der Rektor bei einer Rede auf dem Schlossplatz
In einem Video-Statement erläutert Rektor Prof. Dr. Klaus-Dieter Barbknecht die vom Senat beschlossene Planung für das weitere Sommersemester 2021 sowie das Wintersemester 2021/22.

Die wichtigsten Informationen im Überblick

  • Der Campus der TU Bergakademie öffnet für genehmigte Präsenzveranstaltungen am 28. Juni 2021. Bis auf das Verwaltungsgebäude in der Innenstadt können alle Uni-Gebäude ab diesem Zeitpunkt wieder betreten werden.
  • Ab 1. Juli sind auch alle Angestellten der Universität wieder vor Ort. Um ihre Sicherheit und die Sicherheit der Studierenden zu gewährleisten, sollen umfangreiche Tests durchgeführt werden. Hierfür wird in Zusammenarbeit mit dem Studentenwerk Freiberg ein Testzentrum in der neuen Mensa eingerichtet. Zusätzlich wird die Universität auch weiterhin Selbsttests zur Verfügung stellen.
  • Da viele Studierende noch nicht wieder vor Ort sind, wird sich die Präsenzlehre im aktuellen Sommersemester ausschließlich auf bereits genehmigte Lehrveranstaltungen beschränken.
  • Für das Wintersemester 2021/2022 plant die Universität eine Durchführung in Präsenz. Dafür sind regelmäßige Tests sowie eine erhöhte Impfbereitschaft sehr wichtig. Nur wenn möglichst viele Studierende und Mitarbeitende das Impfangebot der Universität (die Uni-Impftage vom 5.7. bis 8.7., sowie weitere Impfaktionen im August und September) annehmen und sich zudem regelmäßig testen lassen, kann eine Durchführung des kompletten WS 21/22 in Präsenz gelingen.