Schülerwettbewerb 2020: Beste "Upcycling"-Taschen prämiert

Die prämierte "Upcycling"-Tasche des Schülerwettbewerbs 2020
Unter dem Motto „Müll ist nicht tragbar – deine Tasche schon“ waren in diesem Jahr Schüler/innen aus ganz Sachsen dazu aufgefordert, eine Tasche aus Wertstoffen der Gelben Tonne herzustellen.

Zusätzliche Materialien, die nicht in der Gelben Tonne entsorgt werden, waren nicht erlaubt. Die Idee, Abfallstoffe aufzuwerten und ihnen ein zweites Leben zu schenken, das sogenannte Upcycling, sollte bei den Schüler/innen das Bewusstsein für Verbrauch und Recycling von Wertstoffen stärken, denn der Inhalt der Gelben Tonne hat den größten Anteil am Verpackungsmüll. Allein im Jahr 2018 wurde in Deutschland pro Kopf 68 Kilogramm Verpackungsmüll gesammelt (Quelle: Statistisches Bundesamt).

Zum Wettbewerb wurden insgesamt 20 Upcycling-Taschen eingereicht, die von der Jury mit einer Tragfähigkeitsprüfung getestet und bewertet wurden. Am Ende hielt die Tasche von Celine Prause und Gina-Maria Lippold (Klasse 12 des BSZ Julius Weisbach) der Prüfung am besten stand und trug 147 volle 0,5l Mehrweg-Wasserflaschen. Die beiden Gewinnerinnen dürfen sich über hochwertige Bluetooth-Kopfhörer freuen.

Gina-Maria Lippold mit ihrer "Upcycling"-Tasche„Ich habe an dem Schülerwettbewerb „Müll ist untragbar – Deine Tasche schon“ teilgenommen, weil die Idee mich begeistert hat, aus Wertstoffen, die in der Gelben Tonne landen, etwas Neues zu schaffen und damit einer neuen Verwendung zuzuführen. Für unsere Tasche haben wir Verpackungsbänder aus einem Baumarkt und eine große Verpackungsplane verwendet“, erklärt Gina-Maria Lippold vom Beruflichen Gymnasium Julius Weisbach Freiberg.

Hintergrund: Schülerwettbewerb Werkstoffe

Seit 2011 findet der Schülerwettbewerb zum Thema Werkstoffe an der TU Bergakademie Freiberg statt. Organisiert wird der Wettbewerb für Schüler/innen aus ganz Sachsen von den Mitarbeiter/innen der Fakultät für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie und des Sonderforschungsbereichs 799 in Kooperation mit dem Schülerlabor der Universität.

Ansprechpartner: 
Prof. Dr.-Ing. habil. Horst Biermann, biermann@ww.tu-freiberg.de