SAXEED-Masterclass: Neu entwickeltes Exzellenzprogramm für GründerInnen gestartet

Archivbild: Gruppenbild des Freiberger SAXEED-Teams
Ende Oktober hat für die erste SAXEED-Masterclass das innovative 18-monatige Gründerprogramm begonnen. Bei einem Online-Auftaktpitch stellten die insgesamt sieben teilnehmenden Teams vor dem SAXEED-Netzwerk ihre Projekte vor. Vier Teams kommen von der TU Bergakademie Freiberg.

In den folgenden 18 Monaten werden die EXIST-geförderten Teams die SAXEED-Masterclass durchlaufen: ein Programm aus wöchentlichen Treffen mit den Teams und dem Gründernetzwerk SAXEED sowie Workshops und Pitchdays mit Experten-Feedback.

Beteiligte Gründerteams der TU Bergakademie Freiberg

Die Freiberger Teams der neuen SAXEED-Masterclass finden ab sofort im neuen Coworking Space des Freiberger SAXEED-Standortes im DBI kreativen Platz und eine umfassende Betreuung zur Weiterentwicklung ihrer Ideen. Zu den vier EXIST-geförderten Gründerprojekten der TU Bergakademie Freiberg gehören:

NaPaGen

Das Projekt steht für Innovation im Bereich der Herstellung von Edelmetallnanopartikeln, welche die materielle Basis von leitfähigen Inkjet-Tinten in der gedruckten Elektronik darstellen. Das Verfahren zur Tintenherstellung ermöglicht im Vergleich zu bisherigen Methoden eine verbesserte Qualität bei gleichzeitig vergünstigtem Preis.

Just-in-Time-Food

Eine Onlineplattform für Restaurants, die als digitaler Intermediär zwischen Restaurantgast und Gastronomiebetrieb fungiert. Der Gast kann sein Essen vorab kontaktlos auswählen, terminieren, bestellen sowie bezahlen und ohne Wartezeiten im Restaurant abholen.

Rockfeel

Das Team entwickelt intelligente Sensorsysteme für mechanische Gewinnungs- und Vortriebsmaschinen im Berg- und Tunnelbau. Im Fokus steht zunächst die Weiterentwicklung einer Sensorlösung für sogenannte schneidende Gewinnungsmaschinen zur Bestimmung von Gebirgseigenschaften während des Gewinnungsvorganges.

ADDITIVE DRIVES

Eine innovative 3D-Druck-Technologie zur Herstellung von hocheffizienten Elektromotor-Komponenten. Im Fokus stehen Kupferwicklungen, Hauptbestandteil eines jeden Elektromotors. Die vereinfachte Herstellung – direkt aus den CAD-Daten des Konstrukteurs – ermöglicht kürzere Entwicklungs- und Testzyklen.

Ziele der SAXEED-Masterclass

„Wir wollen vor allem die Qualität der Gründungen steigern. Der Fokus der SAXEED-Masterclass liegt dabei vor allem auf der Validierung des Geschäftsmodells, der Produkt- und Teamentwicklung sowie der Akquise einer Folgefinanzierung. Dafür haben wir auch regionale Partner, Kapitalgeber, Verbände und strategische Partner bzw. Pilotkunden aus der Region in das neue Programm einbezogen. Sie unterstützen die Start-ups bei ihrer Entwicklung, geben praxisrelevante Tipps und legen gleichzeitig den Grundstein für langfristige Partnerschaften“, erklärt Andre Uhlmann, Standortleiter von SAXEED an der TU Bergakademie Freiberg.

Alle sechs Monate startet eine neue SAXEED-Masterclass. Finanziert werden diese mit Hilfe der von SAXEED im vergangenen Dezember eingeworbenen Förderung EXIST-Potentiale durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Mehr Informationen unter: https://www.saxeed.net/angebot/masterclass

Ansprechpartner: 
Andre Uhlmann, Standortleiter SAXEED Freiberg 03731 / 39 3887, andre.uhlmann@saxeed.net