Rektorwahl entschieden: Zweite Amtszeit für Prof. Dr. Klaus-Dieter Barbknecht

Prof. Dr. Klaus-Dieter Barbknecht
Am 26. Mai hat der Erweiterte Senat der TU Bergakademie Freiberg die Wahl des Rektors vollzogen. Nach einem Wahlgang stand fest, dass Prof. Dr. Klaus-Dieter Barbknecht wiedergewählt wurde und das Amt für die nächsten fünf Jahre erneut innehat. Er setzte sich am Ende mit 61 Stimmen durch.

Seine zweite Amtszeit beginnt je nach der Ernennung durch das SMWKT voraussichtlich am 21. Juli 2020.

Wahlberechtigt waren ausschließlich die Mitglieder des Erweiterten Senats der Universität. Dieser besteht aus den stimmberechtigten Mitgliedern des Senats sowie den in den Erweiterten Senat gewählten Vertretern der Hochschullehrer, der akademischen Mitarbeiter, Studierenden und sonstigen Mitarbeitern. Von den 95 anwesenden Mitgliedern des Erweiterten Senats stimmten 61 für Prof. Barbknecht und 34 für Prof. Drebenstedt. Beide Kandidaten hatten sich im Vorfeld universitätsintern vorgestellt und dabei ihre Ziele und Vorstellungen präsentiert.

Nach der Verkündung des Wahlergebnisses beglückwünschten der amtierende Kanzler Jens Then als Wahlleiter und Prof. Reinhard Schmidt, Hochschulratsvorsitzender und Oberberghauptmann a.D., und Prof. Dr. Konrad Froitzheim, Veranstaltungsleiter, den künftigen Rektor.

Prof. Dr. Klaus-Dieter Barbknecht gab in seinem Statement die weitere Richtung für die Universität vor: Zum einen wolle er den eingeschlagenen erfolgreichen Weg einer gemeinsamen Entwicklung der Universität fortsetzen, zum anderen die Kompetenzen der Universität als eine der weltweit führenden Ressourcenuniversitäten weiter ausbauen, um Transformationsprozesse zu einer lebenswerteren Welt voranzutreiben.

Kandidaten-Kurzporträt

Prof. Dr. Klaus-Dieter Barbknecht ist seit 2015 Rektor der TU Bergakademie Freiberg und lehrt zudem Energierecht und Arbeitsrecht an der Universität seit 2012. Seit 2017 ist er Vorsitzender der Landesrektorenkonferenz Sachsen. Prof. Barbknecht wurde 1958 in Cornberg (Hessen) geboren und studierte Volkswirtschaftslehre und Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen. Seit 1987 ist er als Rechtsanwalt tätig, seit 1992 als Fachanwalt für Arbeitsrecht. Von 1992 bis 2015 war er bei der VNG – Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft, Leipzig, in verschiedenen Führungspositionen. Er war 8 Jahre lang Mitglied des VNG-Vorstands. Von 2005 bis 2008 war er außerdem technischer Geschäftsführer der Erdgasversorgungsgesellschaft Thüringen-Sachsen mbH (EVG). Prof. Barbknecht ist in verschiedenen Beratungs- und Aufsichtsgremien engagiert, u.a. als Schatzmeister des Weltenergierates Deutschland e.V., Berlin, und Präsidiumsmitglied für Finanzen des World Energy Council, London.