Professor Albrecht zum neuen Vorsitzenden des Fördervereins Montanregion Erzgebirge e.V. gewählt

Prof. Helmuth Albrecht auf dem Gelände der Reichen Zeche.
Auf der Mitgliederversammlung des Fördervereins Montanregion Erzgebirge e.V. wurde am 9. Dezember der Leiter des Instituts für Industriearchäologie, Wissenschafts- und Technikgeschichte der TU Bergakademie Freiberg und Leiter der Welterbe-Projektgruppe zum neuen Vorsitzenden des Vereins gewählt.

Prof. Helmuth Albrecht tritt sein Amt am 01.01.2020 in Nachfolge des langjährigen Vereinsvorsitzenden, Landrat a.D. Volker Uhlig, an.

Ziel des Fördervereins ist es, auch künftig im Rahmen des neuen Welterbes Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří Sponsoren und Förderer für die Montanregion zu werben und den Welterbe-Gedanken im Rahmen von Schulprojekten, Lehrerfortbildungen sowie Schulungen von Vereinen zu vermitteln.