Pressemitteilungen

Symbolfoto Batterie
Im Rahmen der „Forschungsfabrik Batterie“ fördert das BMBF mit insgesamt 100 Millionen Euro vier Batterie-Kompetenzcluster. Die Universität ist mit drei Projekten beteiligt und untersucht, gemeinsam mit Partnern, neue Wege zur Wiederverwertung von Wertmetallen aus verschiedenen Batterietypen. … weiterlesen

Ein wissenschaftlicher Mitarbeiter an einer Maschine im Aufbereitungstechnikum
Das Institut für Aufbereitungsmaschinen heißt seit März 2021 „Institut für Aufbereitungsmaschinen und Recyclingsystemtechnik". Damit wird dem erweiterten Aufgabenspektrum Rechnung getragen, zu dem neben klassischer Maschinentechnik zur Rohstoffaufbereitung vor allem neue Recyclingkonzepte gehören. … weiterlesen

Mit diesen Hartmetall-Stiften zerschlägt der Bohrhammer auch härtestes Gestein.
In der Nähe von Dresden testen Forschende der TU Bergakademie Freiberg ein neuartiges Werkzeug, mit dem Bohrungen von mehreren Kilometer Tiefe deutlich effektiver als bisher hergestellt werden können. … weiterlesen

WissenschaftlerInnen in der FLASH I-Experimentierhalle
Mit einem neuen Verfahren analysieren Freiberger Physiker mit Forschenden aus Berkeley (USA) und Hamburg erstmals die Prozesse in einem Modellsystem innerhalb von Femtosekunden bis ins Detail. Die Ergebnisse lassen sich zur Entwicklung hochleistungsfähiger und effizienter Solarzellen nutzen. … weiterlesen

Innenhof des Zentrums für effiziente Hochtemperatur-Stoffwandlung.
Auf dem ehemaligen Messeplatz in Freiberg ist am 22. Februar knapp zwei Jahre nach dem Richtfest das „Zentrum für effiziente Hochtemperatur-Stoffwandlung“ (ZeHS) an die Forschenden der TU Bergakademie Freiberg offiziell übergeben worden. … weiterlesen

Wolken und Gebirge in Nordspanien
Eine neue Studie macht neun Großwetterlagen ausfindig, die zu extremen Niederschlägen in der Mittelmeerregion führen. Das Wissen über die neuen Zusammenhänge könnte Meteorologen künftig helfen, extremen Regen bis zu drei Wochen im Voraus besser vorherzusagen. … weiterlesen

Bergbaufolgesee Grünewalder Linse bei Lauchhammer.
Um Tagebau zu ermöglichen, wurde vor 150 Jahren der Grundwasserspiegel in der Lausitz abgesenkt. Grubenwasser wurde in Spree und Schwarze Elster abgeleitet, was die Flüsse in trockenen Jahren stabilisierte. … weiterlesen

Alte Elektrogeräte. Foto: Family Business - stock.adobe.com
Ab dem 1. März gelten in Deutschland neue Verordnungen im Rahmen der sogenannten Ökodesign-Richtlinie, die dem Verbraucher- und Umweltschutz Rechnung tragen sollen. Um die nachhaltige Nutzung und einfache Reparatur von Elektrogeräten zu garantieren, muss die EU jedoch noch nachbessern. … weiterlesen

Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V. , Albrecht Holländer
Mit dem UNESCO Welterbe-Titel ist die Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří auch der Wissenssicherung und -vermittlung verpflichtet. Dafür entwickelt das Institut für Industriearchäologie, Wissenschafts- und Technikgeschichte mit dem Tourismusverband Erzgebirge e.V. bis Ende 2021 neue Ausbildungskurse. … weiterlesen

Studierende zu Beginn des Studiums
Wie die Ergebnisse einer Befragung unter den StudienanfängerInnen zeigen, sind die persönliche Betreuung der Studierenden in kleinen Lerngruppen der Campusuniversität sowie das technisch-naturwissenschaftliche Fächerangebot entscheidende Faktoren für die Wahl des Studienstandortes Freiberg. … weiterlesen