Pressemitteilungen aus dem Bereich Forschung

Hand mit einem grünen Unendlichkeitszeichen und zwei Erdbällen links und rechts
Kreislaufwirtschaft – ein alter Hut? Dass dem nicht so ist, zeigt Dr. Hugo-Maria Schally zum 24. Krügerkolloquium am 06. Juni in der Alten Mensa. Ab 18 Uhr stellt er den von der Europäischen Kommission vorgelegten Aktionsplan für den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft 2.0 vor. … weiterlesen
Menschengruppe vor Blöcken mit Reisstroh
Vor allem bei der Verarbeitung von Reis und Zuckerrohr fallen im asiatischen Raum jährlich große Mengen an Reststoffen an. Diese werden meist nicht weiterverwertet, sondern gelagert oder verbrannt. Freiberger Forscher untersuchen nun neue Wege, um anfallende Agrar-Reststoffe nachhaltig zu nutzen. … weiterlesen
25. Mai 2018 |

Krebskiller aus dem Meer

Gelbes Gewächs auf dem Meeresboden.
Naturstoffe aus Meeresschwämmen haben heilende Wirkung bei Krebstumoren und -metastasen. Dies haben Forscher der TU Bergakademie Freiberg und des Universitätsklinikums Dresden erstmals nachgewiesen. Ihre Ergebnisse wurden jetzt in der renommierten Fachzeitschrift "Marine Drugs" veröffentlicht. … weiterlesen
Zwei Menschen vor einem Computer
Wie sieht die Zukunft der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik aus? Und wie beeinflusst die fortschreitende Digitalisierung Forschung und Lehre im Bereich der Ingenieurwissenschaften? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der Freiberger Professor Stefan Sandfeld. … weiterlesen
Elektronikschrott. Foto: Prof. Michael Stelter / TU Bergakademie Freiberg
Seltene Metalle wie Indium oder Tantal sind heute in nahezu allen elektronischen Geräten enthalten. Meist sind die Gehalte jedoch so gering, dass sich eine Rückgewinnung nicht lohnt. Wie sich die Metallgehalte signifikant erhöhen lassen, wollen Freiberger Forscher im Projekt „RecEOL“ erarbeiten. … weiterlesen
Roboter im Stollen.
Am 17. und 18. Mai findet der 19. Geokinematische Tag der TU Bergakademie Freiberg in der Alten Mensa statt. Bei der Jahrestagung des Instituts für Markscheidewesen und Geodäsie sind rund 170 Teilnehmer aus dem In- und Ausland, darunter aus China, Niederlande, Österreich, Ungarn und Polen, zu Gast. … weiterlesen
Drei Personen, davor Meeresmüll.
Die Vermüllung der Umwelt ist eine globale Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Das Freiberger Institut für Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen stellt sich dieser und arbeitet in einem neuen Projekt daran, Kunststoffabfälle und Ozeanmüll zu recyceln. … weiterlesen
Folgen des Klimawandels in Mittelgebirgen stehen im Fokus der diesjährigen Klima
Der Klimawandel ist im Erzgebirge angekommen, doch wie wird sich dies in den nächsten Jahrzehnten weiter entwickeln? Mit solchen Fragen beschäftigten sich die diesjährigen Annaberger Klimatage am 16. und 17. Mai 2018, die von der TU Bergakademie Freiberg mit organisiert werden. … weiterlesen
Taucher unter Wasser
Die Unterwasserforscher der TU Bergakademie Freiberg reisen heute nach Ägypten, um dort am International Red Sea Symposium in Hurghada vom 11.-12. Mai teilzunehmen. Organisiert wird die Tagung vom UNESCO UNITWIN Netzwerk für Unterwasser-Archäologie im Rahmen des Internationalen Jahr des Riffs 2018. … weiterlesen
Forschungsanlage
TU-Professor Bernd Meyer entwickelt einen neuen Vergasungsreaktor, der kohlenstoffhaltige Abfälle sauber verwertet und daraus Synthesegas erzeugt. Die CARBONTRANS-Pilotanlage soll jährlich 25.000 Tonnen kohlenstoffhaltiger Stoffe verarbeiten können. … weiterlesen