Pressemitteilungen aus dem Bereich Forschung

Universitätshauptgebäude in der Akademiestraße
In der aktuellen Drittmittelstatistik des Statistischen Bundesamtes gehört die Technische Universität Bergakademie Freiberg mit 677.700 Euro pro Professor zur Spitzengruppe. Mit Platz vier bundesweit schneidet sie als beste sächsische Universität ab. … weiterlesen
Gruppenbild der beteiligten Partner
Seit 15 Jahren kooperiert die TU Bergakademie Freiberg mit der chinesischen Wuhan University of Science and Technology im Bereich der Hochtemperaturwerkstoffe. Die Forschung wird nun gemeinsam mit Wissenschaftlern aus aller Welt im neu eröffneten internationalen Labor auf eine neue Ebene gehoben. … weiterlesen
Prof. Dr. Rudolf Kawalla und Prof. Dr. Ulrich Prahl
Bei einem Ehrenkolloquium am 11. Oktober würdigten Gäste aus Industrie und Politik das 20-jährige Wirken von Prof. Dr. Rudolf Kawalla als Institutsdirektor der Metallformung (IMF) an der TU Bergakademie Freiberg. Er übergibt die Leitung an Prof. Dr. Ulrich Prahl. … weiterlesen
Ein Ausschnitt des neuartigen Kohlenstoffschwamms.
Wissenschaftler/innen der TU Bergakademie Freiberg haben gemeinsam mit einem internationalen Forscherteam die Struktur eines marinen Badeschwammskeletts entschlüsselt und daraus einen neuartigen dreidimensionalen Verbundwerkstoff für die moderne Werkstoffindustrie entwickelt. … weiterlesen
Indigoblaues Plasma durch die Verdampfung von Indiumchlorid mittels ETV
Um diese Frage ging es beim Colloquium Analytische Atomspektrometrie CANAS 2019 am 26. September an der TU Bergakademie Freiberg. Dort diskutierten 140 Wissenschaftler/innen aus Forschung und Industrie über ihre neuesten Erfahrungen und Methoden im Bereich der Elementanalytik und der Spurenanalyse. … weiterlesen
Die Teilnehmer des internationalen Workshops an der TU Freiberg.
Die genaue Vorhersage chemischer und physikalischer Eigenschaften von Molekülen und Festkörpern ist eine der größten Herausforderungen der Quantenmechanik. Um bestehende Ansätze zu verbessern veranstaltete die TU Freiberg vom 23. - 26. September einen internationalen Workshop. … weiterlesen
Eruption of Strokkur Geyser in Iceland
Kann man Wasser sicher in tief liegende aktive Vulkangebiete pumpen, um erneuerbare Wärme und Strom zu erzeugen? Mit dieser Frage beschäftigt sich eine aktuelle in der Nature Communications veröffentlichte Studie der TU Bergakademie Freiberg, des CSIC und des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung. … weiterlesen
Ein Bild der neuen Ausstellung „SilberBilder. Bergbaukultur im Medienwandel“.
Am 28. September öffnet im Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg die neue Ausstellung „SilberBilder. Bergbaukultur im Medienwandel“. Sie ist das Ergebnis eines gemeinsamen Forschungsprojektes mit dem Institut für Industriearchäologie, Wissenschafts- und Technikgeschichte der TU Bergakademie Freiberg. … weiterlesen
Die Czech Technical University in Prag (CTU)
Erstmals führt der Sonderforschungsbereich 799 seine Herbstschule im Ausland durch. Vom 23. - 26. September sind Wissenschaftler/innen der TU Freiberg in Prag, um die fachübergreifende Zusammenarbeit zu intensivieren und neue Erkenntnisse zur Werkstoffwissenschaft und -technologie zu sammeln. … weiterlesen
shooting of small and micro plastic pieces in water environment
Vor allem im Meer verbreitet sich Mikroplastik immer mehr. Welche Auswirkungen das auf Lebewesen und den Menschen haben kann, ist noch nicht langfristig erforscht. Wissenschaftler der TU Bergakademie Freiberg arbeiten daher an der Herstellung neuer biobasierter und bioabbaubarer Mikropartikel. … weiterlesen