Noch Impftermine für Studierende frei

Drei Personen vor dem Impfzentrum
Im temporären Freiberger Impfzentrum in der Glück-Auf-Sporthalle gibt es bis einschließlich 8. Juli noch freie Impftermine mit dem Impfstoff von Biontech für Studierende.

Rektor Prof. Klaus-Dieter Barbknecht besuchte heute (5. Juli) das Impfzentrum und bedankte sich bei allen Beteiligten für Ihren Einsatz. „Impfungen sind ein wichtiger Baustein, um im kommenden Wintersemester mehr Präsenz zu ermöglichen. Wer noch keine Impfung erhalten hat, kann das Angebot in den kommenden drei Tagen unkompliziert nutzen“, erklärte Prof. Barbknecht. Die beiden TU-Mitarbeiterinnen Kathrin Häußler und Christiane Biermann unterstützen die Organisation des Impfangebots für die Studierenden der TU Bergakademie Freiberg und berichten: „Rund 450 Studierende und Beschäftigte haben schon einen Termin gebucht und erhalten in diesen Tagen ihre Impfung.“

Die Impfungen werden von Fachkräften des Deutschen Roten Kreuz (DRK) durchgeführt. Auf gemeinsame Initiative von TU Bergakademie Freiberg und der Stadt Freiberg stehen in der ersten Juli-Woche insgesamt 800 Impfdosen des Impfstoffes von Biontech zur Verfügung. Das Impfzentrum öffnet täglich von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr. Die Buchung ist online möglich.

So funktioniert‘s

Personen mit einem Impftermin bringen einen Impfausweis und die Gesundheitskarte der Krankenkasse mit. Das Impfzentrum besitzt einen barrierefreien Zugang. Direkt an der Sporthalle Chemnitzer Str. 48 gibt es 36 Parkplätze, an der Chemnitzer Straße stehen weitere Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Das Impfzentrum ist auch über den ÖPNV erreichbar. Die Bus-Haltestelle vor dem Zugang an der Chemnitzer Straße wird von den Linien A, C, D sowie Linie 742 angefahren.

Fragen beantwortet / Contact: 
Annett Wulkow, coronaschutzbeauftragte@zuv.tu-freiberg.de