TU News – Forschung

Verschiedene Materialien für das chemische Recycling
Das Institut für Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen der TU Bergakademie Freiberg (IEC) hat von der European Climate Foundation (ECF) eine Förderung erhalten, um Empfehlungen für die systemische Bewertung von chemischen Recyclingtechnologien zu entwickeln. … weiterlesen

Mann an Maschine mit Tablet in der Hand
Am 15. Februar startete das Forschungsprojekt „Konzepte für die ressourceneffiziente und sichere Produktion von Leichtbaustrukturen (KORESIL)“, in dem soziotechnische und ökologisch-ökonomische Lösungen für neue, innovative Prozessketten innerhalb der Leichtbauproduktion betrachtet werden. … weiterlesen

in situ Charakterisierungstechniken
WissenschaftlerInnen der Institute für Werkstofftechnik an der TU Bergakademie Freiberg und an der Universität Kassel starten ein bilaterales DFG-gefördertes Projekt zur Untersuchung der funktionalen Ermüdung von eisenbasierten Formgedächtnislegierungen. … weiterlesen

Prof. Dr. Rüdiger Schwarze an der Mess- und Filmtechnik für den Atemschutzmasken
Rüdiger Schwarze ist Professor für "Strömungsmechanik und Strömungsmaschinen" und erforscht, wie sich Strömungen in Luft und Wasser verhalten. Bisher hat der Physiker beispielsweise den Auftrieb von Flugzeugen oder Mikroplastik-Partikel im Abwasser untersucht. … weiterlesen

Dr. Jan Beyer, Institut für Angewandte Physik;Dr. Kay Dornich, Freiberg Instrume
Beispiel war die erfolgreiche Transferzusammenarbeit zwischen der TU Bergakademie Freiberg und der Freiberg Instruments GmbH. … weiterlesen

Mitarbeiter des Institutes bei der Präparation eines Versuches
Die Studie im Auftrag der Erdölfirma Tatweer Petroleum wird in den kommenden drei Jahren verschiedene Maßnahmen zur Erhöhung des sogenannten Entölungsgrades hinsichtlich ihrer Praxistauglichkeit untersuchen. … weiterlesen

Dünnschliff der Wirbelsäule im Lichtmikroskop
Auch der Tyrannosaurus rex hätte einen Bandscheibenvorfall erleiden können! Die bahnbrechende Erkenntnis, dass nicht nur Menschen und andere Säugetiere eine Bandscheibe besaßen, publizierte ein von der Uni Bonn geleitetes Forscherteam kürzlich im Journal „Scientific Reports“. … weiterlesen

Walzgerüst zum Plattieren der TRIP- und TWIP-Stähle, Institut für Metallformung
In den kommenden zwei Jahren erforschen die Freiberger Wissenschaftler/innen vom Institut für Werkstofftechnik und vom Institut für Metallformung zusammen insbesondere das Verhalten der Werkstoffe an der Bindungszone eines Werkstoffverbundes aus hochlegierten TRIP- und TWIP-Stählen. … weiterlesen

die 4 Organisatoren im Web-Meeting
In Zeiten der Coronavirus-Pandemie fand der von den Geowissenschaftlichen Sammlungen der Bergakademie und den Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen Dresden ausgerichtete Workshop „Digitalisierung in den Geowissenschaften“ am 4. Juni erstmals ausschließlich digital statt. … weiterlesen

Landschaft um Madygen, Kirgisistan.
Zwei unserer Alumni sind Teil des Forscherteams, das den ältesten Urzeit-Salamander der Welt entdeckt hat. Unter Leitung des Naturkundemuseums Stuttgart haben die Wissenschaftler das Fossil, das 2009 in Kirgisistan gefunden wurde, nun als Missing Link in der Evolution der Amphibien eingeordnet. … weiterlesen