Neues Spielzeug für die Jüngsten an der TU Bergakademie

Spieleecke mit zwei Kindern
Dr. Corina Dunger, Koordinatorin für Gleichstellung und eine familienfreundliche Hochschule übergab am 16. Mai neues Kinderspielzeug an Einrichtungen der TU Bergakademie.

So wurde am Mittag in der Neuen Mensa neues Spielzeug für die Kinderecke bereitgestellt. Das neue Steckspielhaus und die Bausteine wurden sofort von zwei Kindern in Beschlag genommen, die gerade mit ihrer Mutter vor Ort waren. „Die Kinderecke wird regelmäßig und oft vom Nachwuchs der Studierenden genutzt wird“, berichtete Holger Poppe, Abteilungsleiter Hochschulgastronomie des Studentenwerkes Freiberg. Er freue sich deshalb sehr darüber, dass der Kinderbereich mit der zusätzlichen Ausstattung eine Aufwertung erfahre.  

Aus finanziellen Mitteln der Rektoratskommission „Diversity, Gleichstellung und Inklusion“ wurden zudem Spielzeug, ein Kinderhochstuhl und ein Wasserkocher zur Zubereitung von Babynahrung für das Still- und Wickelzimmer der Fakultät für Chemie und Physik angeschafft. Auch die Kinder, die gemeinsam mit ihren Eltern das SIZ/Campuscafé besuchen, können sich über Holzbausteine sowie neue Ausmalhefte und Buntstifte freuen. Die Spielecke in der Universitätsbibliothek erhält ebenfalls eine kindgerechte Ausgestattung und zahlreiche Spielsachen.

Damit will die TU Bergakademie Freiberg ihr Ziel einer familiengerechten Infrastruktur weiter umsetzen. Die Hochschule hatte 2014 die Charta „Familie in der Hochschule“ unterzeichnet und ist Mitglied im gleichnamigen Verein.

Ansprechpartner: 
Dr. Corina Dunger, 03731 39-3537