Neues Doppelabkommen mit der Universität in Kasan

Vertragsunterzeichnung
Seit gestern hat die TU Bergakademie ein neues Abkommen über Doppelabschlüsse im Bereich Paläontologie / Stratigraphie mit der russischen Universität Kasan. Vom 16 bis 23. Dezember ist deshalb eine Delegation aus Kasan zu Gast in Freiberg.

Am 18. Dezember hat der Dekan der Fakultät 3, Prof. Klaus Spitzer, die neue Doppelabschluß-Vereinbarung für die nächsten drei Jahre unterzeichnet und dem Direktor des Institute of Geology and Petroleum Technologies der Universität Kasan, Prof. Danis Nourgaliev, die Freiberger Masterzeugnisse der drei letztjährigen Doppelmasterstudenten aus Kasan feierlich übergeben.

Das Doppelmasterabkommen mit dem Institute for Geology und Petroleum Technologien der Kasaner Universität, die zu den zehn führenden Universitäten in Russland gehört, existiert seit 2010. Gegenwärtig sind zum dritten Mal Masterstudenten aus Kasan in Freiberg. Die Zusammenarbeit im Bereich Paläontologie/Stratigraphie der TU Bergakademie begann 1989 in der Forschung und der Organisation internationaler Tagungen, wie z.B. beim Internationalen Kongress für die Stratigraphie des Karbon und Perm 2014 oder das Internationale Kazan Golovkinsky Stratigraphic Meeting in den Jahren 2014, 2017 und 2019.

Ansprechpartner: 
Prof. Jörg W. Schneider, Telefon 03731 / 39-2856