Neuer Sächsischer Hochschulmeister im Beachvolleyball Mixed kommt aus Freiberg

Das Vize-Meister Duo Sebastian Thormeier und Thomas Hanauer (rechts im Bild)
Gleich zwei sportliche Erfolge konnten die Studierenden der Technischen Universität Bergakademie Freiberg bei den Sächsischen Hochschulmeisterschaften im Beachvolleyball in Dresden feiern. Das Mixed-Team sicherte sich Platz eins. Und auch der Vize-Meister der Herren kommt aus Freiberg.

Katina Krell und Richard Kühnel vom Mixed-Team der TU FreibergAm 24. Und 25. Juni fanden auf dem Dresdner Altmarkt die Sächsischen Hochschulmeisterschaften im Beachvolleyball statt. Im Mixed-Wettkampf am Montag setzte sich das Team der TU Freiberg, Katina Krell und Richard Kühnel, gegen 17 Teams durch. Die beiden dominierten ungeschlagen die Vorrunde mit 10:0 Punkten. Im Finale trafen sie auf die Vorjahres-Finalisten der HTW Dresden (Team Tsurkan/Aland), gegen die sie schließlich mit 2:0 Sätzen erstmalig in dieser Kombination den Sächsischen Hochschulmeistertitel für die TU Bergakademie Freiberg gewannen.

Am Folgetag traten dann die Herren-Teams an.  Hier wurde die TU Freiberg Vizemeister. Das Duo Sebastian Thormeier und Thomas Hanauer entschied zunächst die Vorrunde nach kleinen Punkten für sich und zog ins Finale ein. Dort unterlagen sie knapp mit 2:0 Sätzen dem Team Schulze/Wortmann aus Chemnitz. Die anderen beiden Freiberger Teams (Kühnel/Schmidt sowie Lammel/Schmidt) belegten die Plätze 12 und 13.

Weitere Informationen unter:

https://tu-freiberg.de/sport