Neuer Professor für Geoinformatik und Geomathematik war zuvor in Wien tätig

Vier Personen mit Urkunde
Dr. Christian Gerhards wird zum 1. Oktober 2018 zum Professor für Geoinformatik und Geomathematik an der Fakultät 3 berufen.

Der 36-jährige war seit 2014 Assistenzprofessor am Computational Science Center an der Universität Wien. Zuvor war er Lehrstuhl-Vertreter an der Fakultät für Mathematik der Universität Siegen. Christian Gerhards promovierte 2011 in Mathematik an der Universität Kaiserslautern, wo er auch von 2008 bis 2014 als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig war. 2012 bis 2013 war er zu einem Forschungsaufenthalt im australischen Sydney.

Der Forschungsschwerpunkt von Prof. Gerhards liegt auf der mathematischen Analyse geowissenschaftlicher Probleme (insbesondere im Bereich von Potentialfeldproblemen mit Bezug zu Geomagnetismus und Gravitation) und der Entwicklung numerischer Methoden zur Auswertung der zugrunde liegenden Daten.

Weitere Informationen: https://tu-freiberg.de/geophysik