Nanotechnologie-Student erhält Abiturientenpreis der Deutschen Bunsen-Gesellschaft

Prof. Yvonne Joseph mit Alexander Kaufmann. Foto:TU Bergakademie Freiberg
Im Rahmen der Nachwuchsforschung der Deutschen Bunsen-Gesellschaft für Physikalische Chemie wurde Alexander Kaufmann mit dem Abiturientenpreis der Gesellschaft ausgezeichnet.

Der Freiberger Student erhielt die Auszeichnung für seine Besondere Lernleistung (BELL) im Fach Chemie zum Thema „Chemische Nanotechnologie – Herstellung und Charakterisierung superhydrophober Oberflächen“.

Die Arbeit wurde am Institut für Elektronik- und Sensormaterialien unter Betreuung von Prof. Yvonne Joseph und Uta Ballaschk im Schuljahr 2017/18 angefertigt. Inzwischen ist Alexander Kaufmann Student der Nanotechnologie an der TU Bergakademie Freiberg.

Der Bunsen-Abiturientenpreis beinhaltet neben der Urkunde mit Gratulationsbrief eine einjährige kostenlose Mitgliedschaft in der Deutschen Bunsen-Gesellschaft für Physikalische Chemie und den kostenlosen Bezug des Bunsenmagazins.