Lastenfahrradtest auf dem Campus

Lastenfahrrad
Vom 13. bis 14. Oktober veranstaltet das Institut für Maschinenelemente, Konstruktion und Fertigung der TU Bergakademie Freiberg in Kooperation mit der TU Chemnitz ein „Testival“, bei dem verschiedene Lastenfahrräder sowohl mit als auch ohne elektrische Tretunterstützung ausprobiert werden.

Für das Event sucht das Institut für Maschinenelemente, Konstruktion und Fertigung aktuell interessierte FahrradfahrerInnen, die Freude daran haben, neue Fahrradkonzepte auszuprobieren und hinsichtlich ihrer Benutzerfreundlichkeit zu beurteilen. Das Testen der Fahrräder wird ca. 1 Stunde dauern, besondere technische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Mit ihrer Beurteilung leisten die freiwilligen Testerinnen und Tester einen wichtigen Beitrag zur nutzerfreundlichen Gestaltung der Fahrräder und zum Ausbau neuer Mobilitätskonzepte.

Die Testfahrten werden am 13. und 14. Oktober von 9 bis 16 Uhr auf dem Campus der TU Bergakademie Freiberg stattfinden. Anmeldungen sind ab sofort und ausschließlich für Angehörige der Universität unter https://doodle.com/poll/cgvgmh98i8g2nz4z möglich.

Das Forschungsverbundprojekt „SteigtUM“

Das „Testival“ findet im Rahmen des vom BMBF geförderten Projekts SteigtUM statt. Ziel des Projektes ist es, für die Stadt Freiberg ein umweltfreundliches Mobilitätssystem zu entwickeln. Dazu entwickelt die TU Bergakademie Freiberg Lastenfahrräder mit elektrischer Tretunterstützung, die es ermöglichen, sperrige Lasten (z.B. Einkäufe) bequem und emissionsfrei von A nach B zu transportieren. In der letzten Projektphase sollen schließlich Verleih- und Ladestationen für die Lastenpedelecs im Stadtgebiet Freiberg entstehen, die sowohl privat als auch gewerblich genutzt werden können.

Weitere Informationen: https://www.technik-zum-menschen-bringen.de/projekte/steigtum

Website des Projekts SteigtUM: https://blogs.hrz.tu-freiberg.de/steigtum/

Ansprechpartner: 
Dr. Ringo Nepp, Tel.: +49 (0)3731 39 2174, ringo.nepp@imkf.tu-freiberg.de