Keramik, Glas- und Baustofftechniker auf der Glasstec in Düsseldorf

Blick auf einen Messestand
Vom 23. bis 26. Oktober stellte die Professur für Glas- und Emailtechnik des Institutes für Keramik- Glas- und Baustofftechnik auf der Glasstec neue Technologien rund um die Fertigung und Verarbeitung von Glas vor.

Auf einem eigenen Messestand präsentierten sie unter anderem Vakuum-Isolationspaneele mit Glasfaser-Stützkern, neue innovative Emaillierungen, funktionelle Schaumgläser sowie schaltbare Verglasungen mit einstellbarer Transluzenz.

Die Leistungen der Professur brachten die Mitarbeiter/innen in einer Reihe von spannenden Gesprächen Vertertern aus Industrie und Wissenschaft aus dem In- und Ausland näher. Und auch Schüler und Studierende nutzten die Gelegenheit, sich über die besonderen Ausbildungsinhalte des Diplom- und Masterstudiengangs Keramik- Glas- und Baustofftechnik zu informieren.

Durch die dort geknüpften neuen Kontakte, aber auch durch die Gespräche mit langjährigen Projektpartnern und unseren Alumni, wurden eine Reihe von Ideen für zukünftige Projekte entwickelt, deren Ergebnisse vielleicht schon bei der kommenden Glasstec in 2 Jahren vorgestellt werden können.