Gut besuchte Technik-Woche gibt Schülern spannende Einblicke in Forschung an der TU Freiberg

Dr.-Ing. Thomas Kuchling erklärt Schülern ein Prüfgerät
Vom 29. Juli bis zum 2. August schnuppern Schüler/innen der Klassenstufen 9 bis 11 bei der Technik-Woche der Schüleruniversität in verschiedenste Gebiete der Verfahrenstechnik und des Chemieingenieurwesens an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg.

In vielseitigen Projekten lernen die Schüler/innen die spannenden Aufgaben und Herausforderungen des Verfahrensingenieurs kennen und dürfen selbst aktiv werden. So stellen sie in einem Workshop beispielsweise aus Rapsöl ihren eigenen Biodiesel für Kraftfahrzeuge her.

Neben spannenden Vorträgen, eigenen Experimenten und vielen Möglichkeiten, Fragen zu stellen, gehen die Schüler auch auf Entdeckungstour durch die vier Verfahrenstechnik-Institute (Energieverfahrenstechnik; Chemieingenieurwesen; Mechanische Verfahrenstechnik; Thermische Verfahrenstechnik, Umwelt- und Naturstoffverfahrenstechnik). Dabei werden nicht nur Anlagen zur Metallschmelzefiltration und Pelletherstellung gezeigt, sondern auch die Anlagen zur Syntheseherstellung im Pilotmaßstab am Institut für Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen (IEC), die im Aufstieg auf den 22 Meter hohen Schlackebadvergaser gipfelt.

Abgerundet werden die fachlich gut gefüllten Tage durch viele Möglichkeiten, sich in lockerer Atmosphäre mit den anderen Teilnehmern der Schüleruni und vor allem den Betreuern und Studierenden auszutauschen und sich über den Alltag an der Universität zu informieren. Auf dem Programm stehen dafür ein Kennlern-Grillabend, Geocaching, ein Besuch in der Terra Mineralia und eine interessante Exkursion zum Thema Biogas als Abschluss der Woche.

Philipp Hirte bei der Schüleruniversität Foto: TU Bergakademie Freiberg„Nachdem ich letztes Jahr bereits den Robotik-Kurs der Schüleruniversität besucht habe, wollte ich in diesem Jahr unbedingt das Fachgebiet der Verfahrenstechnik kennenlernen.“

Philipp Hirte, 14 Jahre aus Lippstadt

Ansprechpartner: 
Stefan Thiel M.Sc., Tel.: +49 3731/39-3774
Frau Kuchling demonstrierte den Schülern die Herstellung von Biodiesel
Die Schüler präsentieren ihren selbst produzierten Kraftstoff
Nach den Experimenten ging es noch auf den Aussichtsturm des IEC