Freiberger starten auf dem Hockenheimring durch

Das Freiberger "Racetech Racing Team" betritt heute die große Welt des studentischen Motorsports. Mit ihrem Rennwagen "RT01" starten die Studenten vom 8. bis 12. August beim "Formula Student"-Wettbewerb auf dem Hockenheimring. Vorausgegangen sind zwei Jahre Planung und Konstruktion. Ehrgeiziges Ziel der 23 Teammitglieder ist es, mit ihrem Boliden bei den Prüfungen den Titel "bester Neueinsteiger" zu holen.
Nach den gelungenen Fahrtests am Wochenende und dem letzten Fein-Tuning wurde der Rennflitzer gestern für seine Reise nach Hockenheim verladen. Zum Wettbewerb reisten die Studenten mit insgesamt fünf Kleinbussen aus Freiberg nach Baden-Württemberg. Als erste Prüfung steht bereits heute Abend die technische Abnahme des Rennautos an. Nur wer den Sicherheits-Check übersteht, darf beim Wettbewerb antreten.

Fragen beantwortet / Contact: 
Christian Möls