Freiberger Professor ist Ehrenmitglied der Rumänischen Akademie der Technischen Wissenschaften

Portraitbild Prof. Drebenstedt
Am 17. Oktober wurde Carsten Drebenstedt, Professor für Bergbau-Tagebau an der TU Bergakademie Freiberg, von der Rumänischen Akademie der Technischen Wissenschaften in Chişinău (Republik Moldau) zum Ehrenmitglied ernannt.

Die Ehrung erfolgte vor dem Hintergrund seiner gut 20jährigen aktiven Zusammenarbeit mit rumänischen Partnern aus Hochschulen, Wissenschaft und Wirtschaft. So hat sich Professor Drebenstedt in Rumänien mit regelmäßigen Vorträgen und Veröffentlichungen zu wissenschaftlichen Tagungen und bei der Akademie der Wissenschaften, bei der Evaluierung der Hochschulen, bei der Betreuung und Ausbildung von Studierenden, Promovierenden und Habilitierenden sowie bei der Weiterbildung im Rohstoffsektor eingebracht. 

Prof. Drebenstedt bekommt die Ehrenurkunde überreichtIm Gegenzug besuchen die rumänischen Kollegen regelmäßig Freiberg, zum Beispiel mit Vorträgen und Veröffentlichungen zum BHT – Freiberger Universitätsforum. Und auch gemeinsame Programme, wie das erfolgreiche Doppelpromotionsverfahren der TU Bergakademie Freiberg und der Universität aus Petrosani, verbinden die beiden Universitätsstandorte. 

 „Der Austausch mit den Kollegen aus Rumänien ist sehr wertvoll, da unter den spezifischen Bedingungen und Anforderungen spannende wissenschaftliche und praktische Erkenntnisse gewonnen werden, die auch für Deutschland und Freiberg von hohem Interesse sind“, begründet Professor Drebenstedt sein Engagement für die Kooperation. 

Die Ehrung erfolgte im Rahmen der 14. Akademie-Tagung an der Technischen Universität Moldau. Dort berichtete Prof. Drebenstedt in einem Plenarvortrag über die Digitalisierung von Lehre und Forschung am Beispiel der Rohstoffwirtschaft.

Zur Rumänischen Akademie der Technischen Wissenschaften

Zur Technischen Universität Moldau

Ansprechpartner: 
Prof. Dr. Carsten Drebenstedt, Tel.: 03731/39-3373