Freiberger Forscher auf der THERMPROCESS 2019 in Düsseldorf

Messestand der TU Bergakademie Freiberg, Mitarbeiter des Lehrstuhles für Gas und
Umwelt-, Ressourcenschonung oder Energieeffizienz: Wer die Zukunft der Industrie aktiv mitgestalten will, für den ist die THERMPROCESS 2019 ein Muss. Vom 25. bis 29. Juni präsentiert sich auch die Technische Universität Bergakademie Freiberg den über 78.000 Besuchern aus 120 Ländern.

Der Lehrstuhl für Gas und Wärmetechnische Anlagen zeigt auf der THERMPROCESS neueste Industrieöfen und wärmetechnische Produktionsverfahren. So stellen die Mitarbeiter der Arbeitsgruppe Thermoprozesstechnik unter anderem ihre Forschungsarbeiten zu Aluminiumschmelzöfen, energieeffizientem Glasschmelzen mittels Mikrowellentechnologie und neuartigen Dämmstoffen für Vakuumöfen vor.

Neun Studierende der TU Freiberg erhalten zudem die Möglichkeit, ihr Netzwerk in der Branche zu erweitern und ihr Fachwissen zu vertiefen. Sie besuchen gemeinsam mit Prof. Hartmut Krause die Messe und nehmen an den verschiedenen Fachforen teil.

Besucher/innen finden die Technologien auf dem Gemeinschaftsstand der Forschungsgemeinschaft Industrieofenbau in Halle 10, Stand 10C04.

Mehr Informationen unter:

https://tu-freiberg.de/fakult4/iwtt/gwa

https://metallurgy.vdma.org/industrielle-gemeinschaftsforschung

Ansprechpartner: 
Sven Eckart, Tel. 03731 / 39-2721
Informationsstand zu den aktuellen Forschungsthemen der TU Bergakademie Freiberg
Versuchsstand zur Untersuchung von Vakuumeigenschaften von Dämmstoffen