Fakultät für Chemie und Physik verleiht Preise an Studierende und Dozenten

Preisträger Konrad Burkmann
Den Ferdinand-Reich-Preis der Fakultät erhält Konrad Burkmann. Mit dem Dozentenpreis des Fachschaftsrates wurde Dr. Manuel Stapf ausgezeichnet.

Am 05.10.2021 und 06.10.2021 findet der vom Fachschaftsrat organisierte Fakultätstag der Fakultät für Chemie und Physik statt. Die Studentinnen und Studenten nutzen die Gelegenheit, einen Einblick in alle Arbeitsgruppen der Fakultät zu erhalten.

Die Veranstaltung wurde mit zwei Preisverleihungen eröffnet. Konrad Burkmann wurde mit dem Ferdinand-Reich-Preis, benannt nach einem der Entdecker des Indiums, ausgezeichnet. Dieser Preis wird jedes Jahr von der Fakultät für Chemie und Physik an Diplom- oder Masterabsolventen für hervorragende fachliche Leistungen vergeben. Konrad Burkmann absolvierte das Diplomstudium Chemie mit einer Diplomarbeit über die „Festkörperchemische Synthese und thermische Charakterisierung von Nickelboriden als potenzielle Präkursoren für die Wasserstoffspeicherung“ mit sehr guten Leistungen. Gewürdigt wird außerdem sein außerordentlich hohes Engagement innerhalb der Fakultät und der TU Bergakademie Freiberg. Aktuell ist Konrad Burkmann wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Physikalische Chemie und promoviert dort über „Synthese, Charakterisierung und Systematik von Boranaten der Übergangsmetalle“.

Dr. Manuel Stapf erhielt den Dozentenpreis der Fakultät 2Dr. Manuel Stapf, Mitarbeiter im Institut für Organische Chemie, erhielt bereits zum zweiten Mal den Dozentenpreis des Fachschaftsrates der Fakultät für Chemie und Physik. Studentinnen und Studenten der Fakultät nominieren jedes Jahr den besten Dozenten oder die beste Dozentin der Fakultät. Für sein Engagement in der Lehre wurde Dr. Manuel Stapf 2019 auch mit dem Julius-Weisbach-Preis ausgezeichnet.

Fragen beantwortet / Contact: 
Dr. Jana Kriehme, Jana.Kriehme@chemie.tu-freiberg.de