Erst orientieren, dann studieren! Mit WIN-Orientierungsstudium passendes Studienfach finden

Studentin mit Tablet sitzt auf Sofalandschaft in grüner Farbe
Interessiert mich eher das Studium des Ingenieurwesens, der Naturwissenschaft oder der Wirtschaftswissenschaften? Für alle, die noch unentschlossen sind, bietet das WIN-Orientierungsstudium an der TU Freiberg die Möglichkeit, verschiedene Studiengebiete kennenzulernen.

Im Orientierungsstudium kann ein oder zwei Semester lang getestet werden, welches Studienfach am ehesten den eignen Vorstellungen und Interessen, den Anforderungen und den zukünftigen Berufsvorstellungen entspricht. Neben Mathematik als studiengangübergreifende Grundlage können im Probestudium Module aus den Bereichen Wirtschafts- (W), Ingenieur- (I) und Naturwissenschaften (N) frei gewählt werden. Die Lehrveranstaltungen werden zusammen mit den eingeschriebenen Studierenden besucht. WIN-Studierende sammeln Erfahrungen mit der Studienorganisation, tauschen sich mit höheren Semestern aus, haben eine Mentorin oder einen Mentor und erlangen Kompetenzen, Fähigkeiten und letztendlich die Grundlage für die passgenaue Studienfachwahl.

Wer sich für das Orientierungsstudium einschreibt, wird an der TU Bergakademie Freiberg mit Studierendenstatus immatrikuliert und kann regulär bei Klausuren mitschreiben. Die erreichten Noten und Leistungspunkte können bei einem positiven Ergebnis auf das zukünftige Studium an der TU Bergakademie Freiberg angerechnet werden.

Studieninteressierte mit Abitur oder gleichwertiger Hochschulzugangsberechtigung können sich noch bis Ende September für das WIN-Orientierungsstudium einschreiben.

Fragen beantwortet / Contact: 
Silvia Rogler (Mentorin für das WIN-Studium), Rogler@bwl.tu-freiberg.de, Tel. 03731 39-2780