Elektrochemische Energiespeicher: Tagungsband erschienen

Buchcover "Review on Electrochemical Storage Materials and Technology" (c) TU Be
Anlässlich der 1. Internationalen Freiberger Tagung zu Energiespeichermaterialien ist nun der ein Band erschienen, der die Ergebnisse zusammenträgt.

Welches Potential die Speicherung elektrischer Energie im Zusammenhang mit erneuerbaren Energieträgern für die Zukunft besitzt, hat die 1. Internationale Freiberger Tagung zu Energiespeichermaterialien gezeigt. Sie wurde 2013 vom Institut für Experimentelle Physik ausgerichtet. Anlässlich dieser Tagung ist nun der Tagungsband mit dem Titel Review on Electrochemical Storage Materials and Technology im Verlag des American Institute of Physics erschienen. Herausgeber dieses Buches ist Tagungspräsident und Institutsdirektor Prof. Dirk C. Meyer.

Das 225-seitige Kompendium fasst den aktuellen Stand der Forschung und Entwicklung zu elektrochemischen Energiespeichern in 14 Fachartikeln zusammen. Neben einer allgemeinen Einführung in die Thematik und einer umfangreichen Marktanalyse werden von den renommierten Autoren insbesondere Materialien, Technologien und Konzepte der einzelnen Batteriekomponenten sowie das Packaging ausführlich dargelegt. „Dieses Gesamtwerk stellt Anforderungen und Herausforderungen zu elektrochemischen Speichern zusammen und kann daher als sehr guter Einstieg in die Thematik genutzt werden.“ erklärt Mitherausgeber Dr. Tilmann Leisegang und dankt allen Autoren für ihre Beiträge.  Neben einem wissenschaftlichen Einstieg bietet das Werk insbesondere Anhaltspunkte für den Einsatz der etablierten Technologien im Wachstumsmarkt der elektrochemischen Speichermaterialien für Unternehmen.

„Wir freuen uns, dass der Band jetzt online verfügbar ist. Das wurde durch die Tagungsgebühren und durch die finanzielle Unterstützung des BMBF, im Rahmen des Verbundprojektes CryPhysConcept, ermöglicht“, sagt Herausgeber Prof. Dirk C. Meyer. Die Tagungsreihe wird im Juni 2015 mit der 2. Internationalen Freiberger Tagung zu Energiespeichermaterialien fortgesetzt.

Die Artikel des nun erschienenen Buches können hier kostenfrei heruntergeladen werden. Eine gebundene Ausgabe kann beim Institut für Experimentelle Physik erworben werden.

Kontakt: Institut für Experimentelle Physik, Sekretariat: Stefanie Schlesinger, 03731 39-2892, Stefanie [dot] Schlesingeratphysik [dot] tu-freiberg [dot] de