Ehrendoktor der TU Bergakademie Freiberg wird Ehrenprofessor in Nowotscherkassk

Grupenbild mit Prof. Dr. Engel
Dr. Frank Michael Engel wurde zum Ehrenprofessor der renommierten Südrussischen Staatlichen Technischen Universität Nowotscherkassk (SRSTU) ernannt. Die feierliche Ernennung erfolgte im Rahmen der Akademischen Feier der Universität anlässlich ihres 112. Jahrestags im Oktober.

Den Titel erhielt Dr. Frank Michael Engel für seine besonderen Verdienste und persönlichen Beiträge zur Entwicklung von Wissenschaft und Bildung, für die Wahrung des Lomonossow-Kulturguts in der Bundesrepublik Deutschland und die Errichtung der Lomonossow-Gedenkstätte zu Freiberg/Sachsen, die auch zu einem Zentrum der Kooperation zwischen der SRSTU und der TU Bergakademie Freiberg geworden ist.

Weiterhin werden die besonderen Leistungen für die guten deutsch-russischen Beziehungen mit der Region Archangelsk, der Heimat Lomonossows, hervorgehoben. So finanzierte die „Dr. Frank Michael und Marianne Engel Stiftung“ unter anderem den Bau eines Schulsportplatzes für die Sommer- und Winternutzung in der Ortschaft Lomonossowo, erweiterte die „Alten Schule“ von Lomonossowo zu einem Kongress- und Bildungszentrum und organisiert und finanziert seit 2017 jährlich eine Ferien- und Bildungsreise für Schüler/innen aus der Region Lomonossowo/Cholmogory nach Westeuropa.

Die hohe Anerkennung an der Südrussischen Universität, die in geografischer Hinsicht weit entfernt vom Tätigkeitsfeld von Dr. Frank-Michael Engel im Norden Russlands liegt, spricht für die große Bekanntheit und positive Wahrnehmung des einmaligen Engagements des Stifterehepaares.

Dr. Frank Michael Engel wurde im Jahre 2009 zum Ehrendoktor der TU Bergakademie Freiberg ernannt. Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften würdigte damit die besonderen Verdienste des Diplom-Kaufmanns bei der Förderung der Industriearchäologie an der Freiberger Universität.

Das Engagement des Ehepaars Dr. Frank-Michael und Marianne Engel hat für die Montanregion Erzgebirge, für die Wirtschaft und Wissenschaft in Sachsen sowie für die sächsischen Städte Oelsnitz, Chemnitz und Freiberg reiche Früchte getragen. Ohne die finanzielle Unterstützung und den persönlichen Einsatz von Dr. Frank-Michael Engel wäre der Welterbetitel undenkbar gewesen.

Die TU Bergakademie Freiberg gratuliert dem Ehrenprofessor Dr. Frank Michael Engel zu seiner verdienten Würdigung in Russland mit einem herzlichen Glück Auf!

Grupenbild mit Prof. Dr. Engel