Digitales Angebot für Schüler/innen in den Herbstferien

Die Schüleruni findet in diesen Herbstferien online statt.
Aufgrund des Infektionsgeschehens wurde die Schüleruniversität der TU Bergakademie Freiberg in diesem Herbst in den virtuellen Raum verlegt. Bei den Projektwochen testen die Schüler/innen die Studienfächer in Freiberg und schauen den Wissenschaftler/innen virtuell bei ihrer Arbeit über die Schulter.

Mit Online-Angeboten zu Robotik, Logistik, neuen Werkstoffen sowie Bergbau-Technik und Vermessung unter Tage sorgen die Forscher/innen der TU Bergakademie Freiberg für wissenschaftliche Impulse während der Herbstferien. Angemeldet hatten sich die 30 Schüler/innen eigentlich für die Projektwochen im Rahmen der Schüleruni der TU Bergakademie Freiberg, die in dieser Woche aufgrund des Infektionsgeschehens mit einem reduzierten Angebot online stattfinden.

Von zu Hause aus können die Schüler/innen nun an der Programmierung einer Virtual-Reality-Welt mitwirken, Experimente zu den Eigenschaften moderner Werkstoffe nachbauen, einem Vortrag zur Anwendung von Halbleitermaterialen folgen oder in kurzen Videos Einblicke in aktuelle Forschung unter Tage bekommen. Außerdem haben die Schüler/innen zahlreiche Möglichkeiten, sich über das Studienangebot der Universität zu informieren.

Die Projektwochen an der TU Bergakademie Freiberg laufen noch bis zum 30. Oktober. In den Sommerferien 2021 wird die nächste Schüleruni stattfinden – dann voraussichtlich wieder live auf dem Campus.

Hintergrund: Schüleruni an der TU Bergakademie Freiberg

Schon seit 1999 bietet die TU Bergakademie Freiberg die Schüleruniversität in den Ferien an. Das Angebot richtet sich an Schüler/innen ab der 10. Klasse sowie Abiturient/innen.

Ansprechpartner: 
Maike Baudach, studienberatung@zuv.tu-freiberg.de