Coronavirus: Aktuelle Maßnahmen für Studium und Lehre (Stand 17. März)

Studierende im Unigebäude.
Auch die TU Bergakademie Freiberg wird die mit der Landesrektorenkonferenz Sachsen vereinbarten Maßnahmen umsetzen. Die Präsenzlehre wird mindestens bis zum 04.05.2020 verschoben und Prüfungen sind ab dem 17.03.2020 bis auf weiteres verschoben.

Alle Maßnahmen im Überblick:

  • Der Beginn von Präsenzveranstaltungen (Vorlesungen, Übungen etc.) wird auf frühestens 04.05.2020 verschoben. Lehrveranstaltungen sollen durch andere digitale Formate ersetzt werden. Hierzu werden die Studierenden gebeten, ab dem 06. April 2020 die einschlägigen OPAL-Kurse zu prüfen. Ziel ist es, spätestens ab 20. April 2020 entsprechende Angebote bereitstellen zu können.
  • Auch der Beginn der Präsenzlehre in den Fremdsprachenkursen und den Deutschkursen für ausländische Studierende wird auf frühestens 04.05.2020 verschoben.
  • Schriftliche Prüfungen (Präsenzprüfungen) werden ab dem 17.03.2020 bis auf weiteres ausgesetzt. Diese werden in das Sommersemester verschoben. Entsprechende Informationen werden den Studierenden rechtzeitig zur Verfügung gestellt.
  • Mündliche Prüfungen werden ab dem 17.03.2020 ebenfalls bis auf weiteres grundsätzlich ausgesetzt. Bei zwingender Notwendigkeit kann im Einzelfall in Absprache mit dem Prüfer eine mündliche Prüfung über digitale Formate erfolgen.

  • Sofern Studierende für Zwecke der Geldzuwendungen nach dem BAföG oder dritter Stipendiengeber eine Bescheinigung über ihre Anmeldung zur Prüfung bzw. der Verschiebung der Prüfungen benötigen, können Sie diese per E-Mail unter studierendenbueroatzuv [dot] tu-freiberg [dot] de beantragen.
  • Das Zulassungs- und Studierendenbüro hat grundsätzlich persönliche Sprechzeiten und Beratungen eingestellt. Gleiches gilt für das Internationale Universitätszentrum. Bitte sehen Sie von persönlichen Besuchen ab. Nutzen Sie Telefon und E-Mail zur Kontaktaufnahme.
  • Für die Einschreibung aus dem Ausland ist bis auf weiteres kein Nachweis der Zahlung des Semesterbeitrages erforderlich (insbesondere da dieser durch ausländische Studierende regelmäßig persönlich in der Zahlstelle gezahlt wurde). Die Zahlung wird nachgeholt, wenn sich die Sachlage entspannt hat und die Präsenzlehrveranstaltungen wieder begonnen haben.
  • Für Promotionsverteidigungen gilt ebenfalls, dass diese ab dem 17.03.2020 grundsätzlich nicht mehr stattfinden. Im Einzelfall kann in Absprache mit dem Prüfer eine Prüfung über digitale Formate besprochen werden.
  • Die Lesesäle der Universitätsbibliothek werden ab dem 14.03.2020 bis auf weiteres geschlossen. Die Universitätsbibliothek informiert über einen Ausleihbetrieb, der vor allem den Studierenden dienen soll, die nachweislich aktuell eine Bachelor- / Master- oder Diplomarbeit anfertigen.
  • Der Universitätssport wird ab 14.03.2020 auf unbestimmte Zeit ausgesetzt.
  • Das Studentenwerk Freiberg hat persönliche Sprechzeiten und Beratungen eingestellt. Hinweise zur Erreichbarkeit per E-Mail und per Telefon finden Sie auf der Internetseite des Studentenwerkes Freiberg.
  • Die Mensa ist ab 19.03.2020 bis auf weiteres geschlossen.

  • Das Studieninfozentrum SIZ ist ab 18.03.2020 bis auf weiteres geschlossen.
  • Die Gebäude der TU Bergakademie Freiberg werden ab dem 17.03.2020 für die Öffentlichkeit verschlossen. Professor(inn)en und Mitarbeiter(innen) erhalten Zutritt zu den Gebäuden durch Ihren Dienstausweis/Schlüssel.

Mehr Informationen sind hier zu finden.