Akademische Feier: Neu-Immatrikulierte per Live-Stream begrüßt

Blick in den Hörsaal des neuen Hörsaalgebäudes am Schlossplatzquartier.
In diesem Jahr fiel die Akademische Feier coronabedingt anders aus: Gemeinsam mit den neuen Studierenden beging Rektor Prof. Dr. Klaus-Dieter Barbknecht am 20. Oktober virtuell das neue Wintersemester 2020/21 an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg und begrüßte diese im Live-Stream.

„Ich freue mich, dass sich trotz der sehr turbulenten und teilweise unsicheren Zeit für viele Abiturienten, mit 839 dieses Wintersemester wieder viele Studierende neu an der Bergakademie Freiberg eingeschrieben haben. Diesen bieten wir gerade in der aktuell besonderen Situation die bestmögliche Unterstützung und ein vielfältiges, gut organisiertes Studium“, erklärt der Rektor.

Um den Erstsemesterstudierenden den Einstieg in das hybride Wintersemester zu erleichtern und sie – trotz der Einschränkungen durch Corona – auf dem Freiberger Campus willkommen zu heißen, hat die Universität neue Serviceangebote entwickelt. „Mit einem Mix aus kleinen Präsenzveranstaltungen, Livestreaming-Vorlesungen, Online-Kursen, einer neuen Video-Reihe und der neuen UniNow-App haben wir unseren neuen Studierenden bereits in den letzten beiden Wochen wichtiges Studienwissen, Tipps und Services zum Studienstart sowie zum Lernen an der Universität vermittelt“, so der Rektor.

Man wolle das Studium vor allem für die Erstsemester mit möglichst vielen Präsenzveranstaltungen vor Ort durchführen – natürlich unter Einhaltung der derzeitigen Hygieneregelungen und unter Vorbehalt der weiteren Pandemieentwicklung. Damit man in absehbarer Zukunft wieder alle Studierenden vor Ort auf dem Campus haben könne, brauche man derzeit Geduld und vor allem Rücksicht. Daher appellierte der Rektor zum Beginn des Wintersemesters 2020/2021 noch einmal eindringlich an alle Studierenden und MitarbeiterInnen der Universität.

„Die hohe Ansteckungsgefahr des Corona-Virus darf nicht unterschätzt werden. Um einen erneuten Lockdown an unserer Universität zu vermeiden, bitte ich um die Einhaltung der Hygienebestimmungen und Verhaltensregeln im Zusammenhang mit dem Coronavirus (Covid 19) und außerhalb von Lehrveranstaltungen keine Parties oder Veranstaltungen durchzuführen oder zu besuchen, die nicht zwingend notwendig sind.“ Gerade in Krisenzeiten seien Zusammenhalt, Toleranz und differenziertes Denken wichtiger denn je. Werte, für die man an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg jeden Tag einstehe.

Weitere Informationen unter: https://tu-freiberg.de/imma