1000. Studentin hat sich eingeschrieben

Als 1000. Studentin im Wintersemester 2005/06 hat sich an der TU Bergakademie Freiberg Katarzyna Pazola aus Polen eingeschrieben. Die 22-Jährige stammt aus Krobia, einer Kleinstadt in der Nähe von Poznan, und hat bereits sechs Semester an der Ökonomischen Akademie Poznan Ökonomie (Richtung Finanz- und Bankwesen) studiert.
Im Rahmen des Doppel-Diplom-Programms mit der polnischen Partnerhochschule wird Katarzyna Pazola die nächsten Semester in Freiberg verbringen. Ihr Ziel ist es, das Doppel-Diplom in Betriebswirtschaftslehre zu erwerben.

Da sie an der Ökonomischen Akademie als Fremdsprache deutsch lernte, möchte sie nun mit diesem Aufenthalt neben dem Fachwissen auch ihre Sprachkenntnisse vervollkommnen.

Bis heute haben sich 1013 Studierende für das Wintersemester 2005/06 für die TU Bergakademie Freiberg entschieden, die Zahl wird noch etwas ansteigen, denn der Einschreibeschluss ist erst Ende der Woche. Nachdem im vergangenen Jahr erstmals die Rekordmarke 1000 Neueinschreibungen zum Wintersemester erreicht wurde, konnte in diesem Jahr die Zahl erneut übertroffen werden.
Die Gesamtstudienzahl beträgt 4620 Studierende.
Fragen beantwortet / Contact: 
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit