Abteilung 5.2. - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Presse, Funk, Fernsehen, Social MediaAktuelle Forschungsthemen, Vermittlung von Experten an die Medien, Drehgenehmigungen und bereitstellung von Bildmaterial. Wir sind Ansprechpartner für Medien.
Als Teil der Universitätskommunikation unterstützt der Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in allen journalistischen Anliegen.


Service für UniversitätsangehörigeUniversitätsangehörigen steht die Pressestelle in allen Fragen der Kommunikation nach innen und außen zur Seite. Wir beraten und unterstützen in zur PR für eine Veranstaltung, z.B. durch Pressemitteilungen, Web-Meldungen, Printpublikationen und Social-Media-Kommunikation.
Wir pflegen die zentrale Webpräsenz und die Social Media Profile der Universität und unterstützen alle Fakultäten und Struktureinheiten dabei, sich erfolgreich im Netz zu präsentieren.

Weitere Informationen zur Presse- und Medienarbeit

Aktuelles

Illustration Herstellung von Bauteilen aus Leichtmetallen
Im neuen Forschungsprojekt CLEAN-Mag entwickelt die TU Bergakademie Freiberg mit ihren Partnern innovative Prozesse für eine treibhausgasfreie Herstellung von Leichtbauteilen aus Magnesium unter der Verwendung von Wasserstoff als Hauptenergieträger. … weiterlesen

Matthias Reich bei der Lesung
Aus einer Kindervorlesung zum Thema Energie aus Erdöl, Erdgas und Geothermie hat Matthias Reich, Freiberger Professor für Tiefbohrtechnik, ein Kinderbuch mit dem Titel „Upps, meine Schatztruhe tropft. Von flüssigen Schätzen aus der Erde.“ gemacht. … weiterlesen

eine Studentin und ein Student betrachten einen Versuchsaufbau
Studierende der Chemie profitieren ab Sommersemester 2023 von einem neuen digitalisierten Versuchsaufbau für Labor-Praktika. Daran können sie künftig selbst erproben, wie Lithium gewonnen und recycelt werden kann. Das Lehrkonzept sorgt außerdem für mehr Teamwork und Eigenverantwortung im Studium. … weiterlesen

Gruppenfoto der Delegation
Eine südafrikanische Delegation des „Ministry for Higher Education, Science and Innovation“ unter Leitung des stellvertretenden Ministers Buti Manamela besuchte am 23. November die TU Bergakademie Freiberg. … weiterlesen

Inhalt abgleichen