Abteilung 5.2. - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Die Pressestelle ist Ansprechpartner für die Medien und alle internen und externen Kommunikationskanäle. Zu ihren Tätigkeiten gehören:

Pressearbeit und Presseservice für die Medien

  • Pressemitteilungen
  • Pressemappen zu ausgewählten Themen
  • Herausgabe der Wochenvorschau mit allen zentralen Veranstaltungen
  • Herausgabe des Hochschulmagazins "Unijournal"
  • Beratung der Fakultäten zu Themen aus Wissenschaft und Forschung

Fotoservice

  • Aufbau und Pflege des Zentralen Bildarchivs
  • Bereitstellung von Bildmaterial auf Anfrage für Journalisten und die Hochschulöffentlichkeit
  • Vermittlung von Fotografen für hochschulinterne Veranstaltungen, Mitarbeiterfotos etc.

Online Redaktion

  • Inhaltliche Pflege der zentralen Webpräsenz durch die Zentrale Webredaktion
  • Beiträge und Informationen für die Hochschulöffentlichkeit im Intranet
  • Suchmaschinenoptimierung SEO
  • Barrierefreiheit des Webauftritts
  • Zusammenarbeit mit den dezentralen Redakteuren

Social Media-Management

  • Erstellung von Redaktionsplänen für die Social-Media-Kanäle Facebook, Twitter, Instagram, XING, YouTube

Hier befindet sich eine Liste aller Social-Media-Tätigkeiten von Einrichtungen und Initiativen an der TU Bergakademie Freiberg, ebenso wie die Netiquette im Bereich Social Media.

Aktuelles

18. Juli 2019 |

Deine Stimme zählt!

Logo zur Kampagne #GehWählen
Am 1. September 2019 finden in Sachsen die Landtagswahlen statt. Ein Bündnis aus den sächsischen Studentenwerken, Hochschulen und Studierendenschaften macht mit der Kampagne #GehWählen noch einmal auf das Wahlrecht aufmerksam. Auch die TU Freiberg ist als Partner mit dabei. … weiterlesen
Schüler schauen auf Messgerät
Diese Woche konnten 21 Schüler/innen mit dem „Raumschiff Erde“ auf Entdeckungsreise gehen. Mit vielfältigen Veranstaltungen gewannen sie einen spannenden Einblick in das Studien- und Forschungsgebiet Geowissenschaften an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg. … weiterlesen
Prof. Gerhard Heide (links) und Prof. Jörg Benndorf ziehen die Gewinner-Klassen.
Insgesamt 41 Klassen haben sich für eine Forschungsreise an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg beworben. 15 ausgeloste Schulklassen dürfen in Workshops und Experimenten zum Thema "Humboldt 2.0 – wie würde Humboldt die Welt heute entdecken?" die Kleinen Fächer in Freiberg erkunden. … weiterlesen
Ausschnitt der Gemälde-Kopie von Christoph Wetzel.
Er war die Matrikelnummer eins an der TU Bergakademie Freiberg und mit seiner Immatrikulation begann der bis heute erfolgreiche Lehrbetrieb der Universität. Die Rede ist von Friedrich Wilhelm Heinrich von Trebra. Am 16. Juli jährt sich sein Todestag zum 200. Mal. … weiterlesen
Inhalt abgleichen