Abteilung 5.2. - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Die Pressestelle ist Ansprechpartner für die Medien und alle internen und externen Kommunikationskanäle. Zu ihren Tätigkeiten gehören:

Pressearbeit und Presseservice für die Medien

  • Pressemitteilungen
  • Pressemappen zu ausgewählten Themen
  • Herausgabe der Wochenvorschau mit allen zentralen Veranstaltungen
  • Herausgabe des Hochschulmagazins "Unijournal"
  • Beratung der Fakultäten zu Themen aus Wissenschaft und Forschung

Fotoservice

  • Aufbau und Pflege des Zentralen Bildarchivs
  • Bereitstellung von Bildmaterial auf Anfrage für Journalisten und die Hochschulöffentlichkeit
  • Vermittlung von Fotografen für hochschulinterne Veranstaltungen, Mitarbeiterfotos etc.

Zentrale Webredaktion

  • Inhaltliche Pflege der zentralen Webpräsenz durch die Zentrale Webredaktion
  • Beiträge und Informationen für die Hochschulöffentlichkeit im Intranet
  • Aktuelle Pressemitteilungen und digitale Pressemappen
  • Thematische Schwerpunkte und Image-Botschaften auf tu-freiberg.de

Social Media

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • XING

Hier befindet sich eine Liste aller Social-Media-Tätigkeiten von Einrichtungen und Initiativen an der TU Bergakademie Freiberg, ebenso wie die Nettiquette im Bereich Social Media.

Aktuelles

Blick auf den Fahrer in einem Elektro-Rennwagen
Vom 21. bis 23. Juni findet auf dem Betriebsgelände des Freitaler Edelstahlwerks ein gemeinschaftlicher Trainingsevent von zirka 15 studentischen Teams der Serie Formula Student statt. Auch das Racetech Racing Team der TU Bergakademie Freiberg ist mit seinen Elektro-Rennwagen dabei. … weiterlesen
Menschengruppe auf Treppe.
Bei einem Forschertag am Institut für Werkstofftechnik wurden die Gewinner des diesjährigen Schülerwettbewerbs des Sonderforschungsbereichs „TRIP-Matrix-Composite“ ausgezeichnet. Unter dem Motto „Wer einknickt, verliert“ entwickelten Schüler ihren eigenen Verbundwerkstoff. … weiterlesen
Zwei Personen vor Solarmodul.
Um Solarstrom noch kostengünstiger zu produzieren, hat das Institut für Angewandte Physik drei Jahre lang intensiv an der Haltbarkeit von Solarzellen geforscht. An dem bundesweiten Projekt „AdmMo“ haben insgesamt fünf Industriepartner und vier Forschungsinstitute mitgearbeitet. … weiterlesen
Menschengruppe in Berglandschaft.
Vom 17. bis 23. Juni 2018 vermessen rund zwölf Studenten und Dozenten des Instituts für Markscheidewesen und Geodäsie der TU Bergakademie Freiberg (Deutschland) ein historisches Bergwerk in Südtirol. … weiterlesen
Inhalt abgleichen