Abteilung 5.2. - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Die Pressestelle der TU Bergakademie Freiberg ist der erste Ansprechpartner für die Medienvertreter. Wir beraten Universitätsangehörige in der PR für ihre Veranstaltung oder Projekt. Wir pflegen inhaltlich die zentrale Webpräsenz der Universität und unterstützen alle Fakultäten und Struktureinheiten dabei, sich erfolgreich im Netz zu präsentieren.

Pressearbeit und Presseservice für die Medien

Diverse Presseerzeugnisse

  • Pressemitteilungen
  • Pressemappen zu ausgewählten Themen
  • Herausgabe der Wochenvorschau mit allen zentralen Veranstaltungen
  • Herausgabe des Hochschulmagazins "Unijournal"
  • Beratung der Fakultäten zu Themen aus Wissenschaft und Forschung

Fotoservice

Fotografen bei der Arbeit

  • Aufbau und Pflege des Zentralen Bildarchivs
  • Bereitstellung von Bildmaterial auf Anfrage für Journalisten und die Hochschulöffentlichkeit
  • Vermittlung von Fotografen für hochschulinterne Veranstaltungen, Mitarbeiterfotos etc.

Online Redaktion

Online Redaktion

  • Inhaltliche Pflege des zentralen Webauftritts durch die Zentrale Webredaktion
  • Beiträge und Informationen für die Hochschulöffentlichkeit im Intranet
  • Suchmaschinenoptimierung SEO
  • Barrierefreiheit des Webauftritts
  • Zusammenarbeit mit den dezentralen Redakteuren

Social-Media Management

Studierender mit Smartphone

  • Erstellung von Redaktionsplänen für die Social-Media-Kanäle Facebook, Twitter, Instagram, XING, YouTube
  • Begleitung universitärer Veranstaltungen und Erstellung von Live Content wie Instagram Stories

  


Hier
befindet sich eine Liste aller Social-Media Tätigkeiten von Einrichtungen und Initiativen an der TU Bergakademie Freiberg, ebenso wie die Netiquette im Bereich Social Media.

Aktuelles

Imagebild des Humboldtjahres
Mit „Humboldt und die Musik“, der „Sonntagsuniversität“ und einer Filmaufführung im Kinopolis organisiert die TU Bergakademie Freiberg gemeinsam mit der Universitätsstadt drei Veranstaltungen, um interessierte Besucher/innen mit Alexander von Humboldt durch das Wochenende zu begleiten. … weiterlesen
Interessierte Besucher betrachten die neue Ausstellung
Im Humboldtjahr 2019 haben verschiedene Arbeitsgruppen des Forschungsbereiches Paläontologie der TU Freiberg ein neues Ausstellungskonzept für das Foyer der terra mineralia entwickelt. In insgesamt fünf Vitrinen wurde dabei eine sehr informative und ästhetisch ansprechende Präsentation umgesetzt. … weiterlesen
Übergabe des Strohbildnisses durch Kustos Andreas Benz
Das historische Kunstwerk des Braunkohletagebaus Espenhain erhielt die TU Bergakademie Freiberg zu ihrem 200jährigen Jubiläum im Jahr 1965 vom damaligen VEB Kombinat Espenhain geschenkt. Der Sohn der Künstlerin entdeckte es bei einem Besuch in Freiberg wieder. … weiterlesen
Bergparade "Auf Humboldts Spuren" mit Thomas Schmalz als Alexander von Humboldt
Am 14. September 2019 stand Freiberg ganz im Zeichen von Alexander von Humboldt sowie der Feier des Welterbetitels der "Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří". Zahlreiche Besucher/innen aus ganz Deutschland nahmen an der Bergparade und der Welterbe-Feier teil. … weiterlesen
Inhalt abgleichen