Abteilung 5.2. - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Die Pressestelle ist Ansprechpartner für die Medien und alle internen und externen Kommunikationskanäle. Zu ihren Tätigkeiten gehören:

Pressearbeit und Presseservice für die Medien

  • Pressemitteilungen
  • Pressemappen zu ausgewählten Themen
  • Herausgabe der Wochenvorschau mit allen zentralen Veranstaltungen
  • Herausgabe des Hochschulmagazins "Unijournal"
  • Beratung der Fakultäten zu Themen aus Wissenschaft und Forschung

Fotoservice

  • Aufbau und Pflege des Zentralen Bildarchivs
  • Bereitstellung von Bildmaterial auf Anfrage für Journalisten und die Hochschulöffentlichkeit
  • Vermittlung von Fotografen für hochschulinterne Veranstaltungen, Mitarbeiterfotos etc.

Zentrale Webredaktion

  • Inhaltliche Pflege der zentralen Webpräsenz durch die Zentrale Webredaktion
  • Beiträge und Informationen für die Hochschulöffentlichkeit im Intranet
  • Aktuelle Pressemitteilungen und digitale Pressemappen
  • Thematische Schwerpunkte und Image-Botschaften auf tu-freiberg.de

Social Media

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • XING

Hier befindet sich eine Liste aller Social-Media-Tätigkeiten von Einrichtungen und Initiativen an der TU Bergakademie Freiberg, ebenso wie die Nettiquette im Bereich Social Media.

Aktuelles

Schüler im Labor
Ein einwöchiges internationales MINT-EC-Camp zum Thema „Zukunft Werkstoffe“ startet an der TU Bergakademie Sachsen. Erstmalig sind auch Schülerinnen und Schüler aus Griechenland dabei. … weiterlesen
Forscher vor Bildschirm.
Das Institut für Technische Chemie hat ein Recyclingverfahren für bromhaltige Flammschutzmittel entwickelt. Der Freiberger Doktorand Sebastian Hippmann wurde hierfür auf der Internationalen Tagung „Waste Engineering“ vom 2. bis 5. Juli in Prag mit dem „Best Student Poster Award ausgezeichnet. … weiterlesen
Zwei Männer
Der Freiberger Bergbau-Professor Carsten Drebenstedt erhielt Anfang Juli eine Ehrenprofessur des Nordkaukasischen Berg- und Hütten-Institut (Staatliche Technische Universität) in Wladikawkas. Zudem wurde eine engere Kooperation vereinbart. … weiterlesen
Gruppe vor Seilscheibe
25 polnische Masterstudenten aus Krakau absolvierten im Juli ein einwöchiges Praktikum im Bereich Markscheidewesen im Forschungs- und Lehrbergwerk „Reiche Zeche“. Seit nunmehr zehn Jahren wird regelmäßig im Sommer ein deutsch-polnisches Praktikum in Freiberg durchgeführt. … weiterlesen
Inhalt abgleichen