Phalaris II

Rohrglanzgras als Bioenergiegras - Optimierung der Biomasseausnutzung und der Bioakkumulation von Wertstoffen
(Phalaris II)

im BMEL-Förderprogramm "Nachwachsende Rohstoffe"
Laufzeit: Nov. 2016 - Okt. 2019

Der Projektname als Logo

 

Kurze Projektbeschreibung

Rohrglanzgras (Phalaris arundinacea) ist eine mehrjährige, an die gemäßigten Breiten angepasste Grasart, die ein hohes Potential als Energiegras und zur Anreicherung von strategischen Wertelementen wie Germanium und auch Seltene Erden besitzt. Gegenwärtig lässt sich Saatgut dieser Art allerdings nur schwer produzieren, da eine Ausfallfestigkeit nicht gegeben ist. Das Projekt Phalaris II zielt auf die Untersuchung von Rohrglanzgras hinsichtlich seines Nutzens für die Biogaserzeugung und Anreicherung von Wertelementen ab. So sollen Ausfallfestigkeit, Biomassebildung und genetische Variabilität bei der Akkumulation von Wertelementen analysiert und experimentell nachgewiesen werden. Im Zuge dieser Testverfahren wird die Biomasse durch Fermentation und Verbrennung energetisch verwertet. Dabei werden wichtige Prozessparameter wie die maximal mögliche Einsatzmenge von Rohrglanzgras oder entstehende Abgasemissionen ermittelt. Im Hinblick auf die stoffliche Bewertung werden die Reststoffe aus der Fermentation und Verbrennung auf ihre Gehalte an den Wertelementen (Germanium und Seltene Erden) analysiert. Die erhaltenen Ergebnisse sollen als Basis für eine wirtschaftliche Rentabilitätsabschätzung genutzt werden.

 

 

Gruppenbild

 

Projektleitung und Ansprechpartner

  • Dr. Ulf Feuerstein (Projektkoordination), Deutsche Saatveredelung AG, Weissenburger Straße 5, 59557 Lippstadt, Tel. +49 4253 931111, Ulf.Feuerstein(at)dsv-saaten.de
  • Prof. Dr. Hermann Heilmeier (Projektkoordination TU BAF), Arbeitsgruppe Biologie/Ökologie, Institut für Biowissenschaften, TU Bergakademie Freiberg, Tel.: +49 3731 39-3208, Hermann.Heilmeier(at)ioez.tu-freiberg.de
  • Dr. Oliver Wiche (Projektmanagement TU BAF), Arbeitsgruppe Biologie/Ökologie, Institut für Biowissenschaften, TU Bergakademie Freiberg, Tel.: +49 3731 39-3562, Oliver.Wiche(at)ioez.tu-freiberg.de

 

 

Projektgruppe TU Bergakademie Freiberg

Institut für Biowissenschaften / AG Biologie/Ökologie

Prof. Dr. Hermann Heilmeier, Tel.: +49 3731 39-3208
Dr. Oliver Wiche, Tel.: +49 3731 39-3562
Dipl.-Nat. Christin Moschner, Tel.: +49 3731 39-4157
Dipl.-Nat. Ringo Schwabe, Tel.: +49 3731 39-4157

Institut für Wärmetechnik und Thermodynamik / Professur Gas- und Wärmetechnische Anlagen

Dipl.-Ing. Erik Ferchau, Tel.: +49 3731 39-3946, Ferchau(at)iwtt.tu-freiberg.de

 

 

Projektgruppe DSV

Deutsche Saatveredelung AG, Weissenburger Straße 5, 59557 Lippstadt

Dr. Ulf Feuerstein, Tel. +49(0) 4253 931111, Ulf.Feuerstein(at)dsv-saaten.de
Doerte Schweneker, Tel. +49(0) 4253 93 1114, Doerte.Schweneker(at)dsv-saaten.de

 

 

Abgeschlossene Qualifikationsarbeiten

  • Assan, Emily (Masterarbeit Gök): Untersuchung der zeitabhängigen Akkumulation von Germanium, Seltenen Erden und ausgewählten Spurenelementen in verschiedenen Kultur- und Energiepflanzen. / Time-Dependent Accumulation of Germanium, Rare Earth Elements and Selected Trace Elements in Different Crop and Energy Plants. (05.12.2018, Betreuer: Dr. Wiche)
  • Stopp, Saskia (Bachelorarbeit Ch): Einfluss verschiedener Trennparameter auf den chromatographischen Nachweis von Organoelementkomplexen (Gallium, Germanium, Neodym) mittels LC-ICP-MS. / The Effect of Different Separation Parameters on the Chromatographic Determination of Organo-Element Complexes (Gallium, Germanium, Neodymium) by Means of LC-ICP-MS. (05.12.2018, Betreuer: Dr. Wiche)
  • Strobel, Nicole (Bachelorarbeit Nat): Effekt mikrobieller Siderophore auf die Mobilisierung von Spurenelementen im Boden. / Effects of Microbial Siderophores on the Mobilization of Trace Elements in Soil. (10.11.2017, Betreuer: Dr. Wiche)
  • Obst, Britta (Bachelorarbeit Gök): Mobilisierung von Spurenelementen in Bodenextrakten von bakteriellen Siderophoren in Abhängigkeit des pH-Wertes. / Siderophores Enhanced Mobilization of Trace Elements in Soil Extracts as Affected by pH. (27.10.2017, Betreuer: Dr. Wiche)
  • Hoffmann, Julia (Masterarbeit Nat): Einfluss von Boden-pH-Wert und organischen Säuren auf die Mobilität und Pflanzenverfügbarkeit ausgewählter Spurenelemente im Boden. / Influence of Soil pH and Organic Acids on the Mobility and Bioavailability of Selected Trace Elements in Soil. (20.01.2017, Betreuer: Dr. Nicolei-Alexeji Kummer, AVENA GmbH & Dr. Wiche)
  • Steinhäuser, Eva (Bachelorarbeit Gök): Bioverfügbarkeit von Germanium und Seltenen Erden im Pflanze-Boden-System und Mobilisierungspotenzial von Dicyandiamid. / Bioavailability of Germanium and Rare Earth Elements in the Plant-Soil System and Mobilisation Potential of Dicyandiamide. (15.09.2016, Betreuer: O. Wiche)
  • Lodemann, Jana (Bachelorarbeit Gök): Einfluss von organischen Säuren auf die Bioverfügbarkeit von Germanium im Pflanze-Boden System. / Bioavailability of Germanium in the Plant-Soil System as Affected by Organic Acids. (21.07.2016, Betreuer: O. Wiche)
  • Welzel, Lisa (Bachelorarbeit Gök): Einfluss der interspezifischen Wurzelinteraktion zwischen Lupinus albus und Phalaris arundinacea auf die Bioverfügbarkeit von Ge, Pb und Cd. / Influence of interspecific root interactions between Lupinus albus und Phalaris arundinacea on the bioavailability of Ge, Pb and Cd. (31.03.2016, Betreuer: O. Wiche)
  • Assan, Emily (Bachelorarbeit Gök): Einfluss der interspezifischen Wurzelinteration zwischen Lupinus albus und Phalaris arundinacea auf die Bioverfügbarkeit von Seltenerdmetallen. / Influence of Interspecific Root Interactions between Lupinus albus and Phalaris arundinacea on the Bioavailability of Rare Earth Elements. (27.01.2016, Betreuer: O. Wiche)
  • Zertani, Viola (Bachelorarbeit Gök): Bioverfügbarkeit von Germanium und Seltenen Erden in Böden ausgewählter Standorte in der Umgebung Freibergs (Sachsen). / Bioavailable Concentrations of Germanium and Rare Earth Elements in Soils in the Area of Freiberg (Saxony). (27.01.2016, Betreuer: O. Wiche)
  • Brummert, Susanne (Bachelorarbeit Gök): Einfluss der Stickstoffdüngung auf die Bioverfügbarkeit von Seltenen Erden im Boden und Aufnahme in Phalaris arundinacea, Zea Mays und Halianthus annuus. / Effect of Nitrogen Fertilization on the Bioavailability of Rare Earth Elements in the Soil and Uptake by Phalaris arundinacea, Zea Mays and Halianthus annuus. (20.01.2016, Betreuer: O. Wiche)
  • Schneller, Jutta (Bachelorarbeit Gök): Einfluss der Stickstoffdüngung auf die Bioverfügbarkeit von Germanium im Boden und Aufnahme in Phalaris arundinacea, Zea Mays und Halianthus annuus. / Effect of Nitrogen Fertilization on the Bioavailability of Germanium in the Soil and Uptake by Phalaris arundinacea, Zea Mays and Halianthus annuus. (20.01.2016, Betreuer: O. Wiche)

 

 

Logo BMEL