Nima Nezafati

interviewed im Februar 2008

Steckbrief

Dr. Nima Nezafati
Ass. Professor an der Islamic Azad University Teheran/ Iran
Studienrichtung: Geologie/Mineralogie

Vita

  • Oktober 2001-Juni 2005: Doktorand in Mineralogie und Archäometrie an der TU Bergakademie Freiberg
  • 2005-2006: Doktorat an der Universität Tübingen, Institute für Mineralogie
  • seit Januar 2007: Forscher und Explorationgeologe an der "Zarneh Research Group", Teheran
  • seit Juli 2007: Assistent Professor für Lagerstättenlehre an der Islamic Azad University, Science and Research Branch, Teheran

Interview

Was machen Sie heute beruflich?

Ich unterrichte und forsche als Assistant Professor an der Islamic Azad University, Science and Research Branch in Teheran/ Iran. Meine Forschungsgebiete sind "Lagerstättenkunde" und "Archäometrie". Gleichzeitig kooperiere ich mit einer Privatfirma (Zarneh Research Group), die im Bereich Explorationgeologie tätig ist.

Was ist das besonders Interessante an Ihrer Tätigkeit?

Enorme Mineral Ressourcen, alte Geschichte und umfangreiche Relikte von antikem Bergbau und Archäometallurgie machen Iran zu einem sehr interessanten Raum für die Lagerstätten- und Archäomerie-Forschung. Ich versuche beide Forschungsrichtungen zu verbinden. Mir ist die Verknüpfung zwischen Universität und Industrie sehr wichtig.

Welche nachhaltigen Erinnerungen verbinden Sie mit Ihrer Studienzeit in Freiberg?

Freiberg war für mich ein neues Fenster zur großen Welt, wo ich viele Freunde gefunden habe. Es war eine schöne und unvergessliche Zeit.

Haben Sie heute noch berufliche oder private Kontakte zur TU Bergakademie Freiberg?

Ja, ich habe noch Kontakte mit dem Lehrstuhl und die Freunde an der Uni.

Verraten Sie uns Ihr Lebensmotto?

Hoffnung, Entdeckung neuer Wege und Geduld.