Undine
Fischer
Dr.-Ing.
Dienstverhältnis: 
Angestellte
Zimmernummer: 
109
Gebäude: 
Haus Silikattechnik
Straße Nr.: 
Agricolastraße 17
Ort: 
09599 Freiberg
Telefonnummer (direkt): 
+49 3731 39-3324
Telefonnummer (Sekretariat): 
+49 3731 39-2608
Fax: 
39-2419
Bild (vertikal): 

Wissenschaftlicher Werdegang

1984 - 1986
Facharbeiter für Keramtechnik mit Abitur, Spezialisierung Feinkeramik
VEB Vereinigte Porzellanwerke Colditz
1986 - 1987
Abitur
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Institut zur Vorbereitung auf das Auslandsstudium
1987 - 1989
Studium am Chemisch-Technologischem Institut "Mendelejew" Moskau
Studienrichtung: Verfahrenstechnik
Studiengang: chemische Technologie der Keramik und feuerfesten Stoffe
1990 - 1993
Studium an der TU Bergakademie Freiberg
Studienrichtung: Silikattechnik
Studiengang: Keramik/Bindemittel
1993 - 1994
KANN Beton GmbH & Co. KG Leipzig
Technische Angestellte Labor (Gebietsleiter E-Prüfstelle Lausitz/Brandenburg)
1995 - 1999
Österreichische Sanitär-, Keramik- und Porzellanindustrie AG(Laufen Austria / Lilien Austria)
Technische Angestellte Labor (Sachbearbeiter keramisches Projekt)
ab 7/96 Laborleiter (Qualitätssicherung)
seit 2000
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Keramik, Glas- und Baustofftechnik
2007
Promotion zum Dr.-Ing. mit einer Arbeit über "Werkstoff- und Verfahrensentwicklung für die
Einmal-Schnellbrandtechnologie von Porzellan"
seit 2011
Geschäftsführerin des Sonderforschungsbereiches SFB 920

Forschungsgebiete

  • Optimierte Auftragsverfahren in der Spritzglasiertechnologie
  • Einmal-Schnellbrandtechnologie von Porzellan
  • Alkalikorrosionsbeständige Hochtemperatur-Wärmedämmstoffe
  • Projektkoordinator des Schwerpunktprogramms SPP 1418 Feuerfest - Initiative zur Reduzierung von Emissionen - "FIRE"
  • Geschäftsführerin des Sonderforschungsbereichs SFB 920 "Multifunktioale Filter für die Metallschmelzefiltration - ein Beitrag zur Zero Defect Materials"

Einzelvorlesungen

  • Einmal-Schnellbrandtechnologie

Veröffentlichungen in Fachzeitschriften

  1. Aneziris, C.G.; Schulle, W.; Fischer, U.; Uebel, J.; Grziwa, M.: Optimization the bodydegassing snd the quality of the glaze surface under single fast firing conditions for porcelain.
    Key Engineering Materials. Vols. 264-268, (2004), pp. 1471-1474.
  2. Aneziris, C.G.; Fischer, U.; Schlegel, E.: Die Verwendung von Sekundärbrennstoffen (Abfällen) und die Korrosionsprobleme feuerfester Werkstoffe.
    Keramische Zeitschrift [5], 60 (2008), S. 347 – 351.
  3. Aneziris, C.G.; Fischer, U.; Schlegel, E.: Corrosion Problems of Refractories due to the Use of Secondary Fuels.
    Refractories Manual 2008, S. 28 – 33.
  4. Fischer, U.: Optimierte Auftragsverfahren für die Spritzglasiertechnologie.
    Freiberger Forschungsheft, Reihe A 897,2009, ISBN 3860123683.
  5. Fischer, U.; Aneziris, C.G.; Schlegel, E.: Corrosion Problems of Refractories due to the Use of Secondary Fuels.
    Ceramic Monographs - Handbook of Ceramics, 2009, VVA GmbH Düsseldorf, Supplement to Interceram 58 (2009) [5], 1-4.
  6. Schlegel, E.; Aneziris, C.G.; Fischer, U.: Alkali Corrosion in Cement Rotary Kilns.
    Refractories Manual (2009), pp.6-8.
  7. Schlegel, E.; Fischer, U.; Aneziris, C.G.: Alkalikorrosion von feuerfesten Zustellungen in Zementöfen – Vergleich von Theorie, Laboruntersuchungen und Praxis.
    In: Kriegesmann, (Hrsg.): Technische Keramische Werkstoffe. HvB Verlag, Juli 2010.

SCOPUS-zitierte Publikationen