Universitäts- und Wissenschaftsstadt

Bei der Suche nach einem Studium zieht es viele junge Menschen heute eher in große Städte wie Leipzig oder Dresden. Dabei liegt nicht unweit der beiden Großstädte – genau zwischen Dresden und Chemnitz – die Universitätsstadt Freiberg. 

Mit seinen rund 41.000 Einwohnern gehört Freiberg zwar zur Kategorie Kleinstadt, gerade das beschert ihr aber ein ganz besonderes Flair. Kurze Wege zu den Hörsälen, günstige Mieten sowie vielzählige Kultur- und Freizeitangebote machen das Leben in der Universitätsstadt attraktiv. So bietet die Stadt neben dem Mittelsächsischen Theater auch ein Kino, Museen, Bars, Cafés und Restaurants. Und soll es doch einmal nach Dresden gehen, ist die Landeshauptstadt dank der guten Verkehrsanbindung mit Bahn oder Auto in nur 45 Minuten zu erreichen. Über die nahegelegenen Autobahnen 4 und 14 sind die sächsischen Metropolen Dresden und Leipzig mit ihren internationalen Flughäfen schnell zu erreichen. Nur rund 35 km von der tschechischen Grenze entfernt ist Freiberg zugleich ein Tor in Richtung Osteuropa.

Darüber hinaus bietet Freiberg mit der Universität, dem Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcentechnologie und als Technologie- sowie Geomontan-Standort im Bereich der Halbleiterfertigung und der Solartechnik attraktive Berufsmöglichkeiten für unsere Absolventen.

360-Grad-Rundgang durch die Universitätsstadt Freiberg

Imagefilm der TU Bergakademie Freiberg

Aktuelles

Das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK) führt seit dem 1. November eine Online-Befragung aller Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den sächsischen Hochschulen durch. Ziel ist es, aus erster Hand Informationen über das Wahl- und Entscheidungsverhalten für ein Studium in Sachsen zu erhalten.... … weiterlesen

Das Freiberger "Racetech Racing Team" betritt heute die große Welt des studentischen Motorsports. Mit ihrem Rennwagen "RT01" starten die Studenten vom 8. bis 12. August beim "Formula Student"-Wettbewerb auf dem Hockenheimring. Vorausgegangen sind zwei Jahre Planung und Konstruktion. Ehrgeiziges... … weiterlesen

Mehrere tausend Besucher eroberten am 7. Juli den Campus zur ersten Freiberger „Nacht der Wissenschaft“. Das reichhaltige Programm rund um Wissenschaft, Technik und Kultur sorgte bis Mitternacht für Begeisterung. Über 300 Mitarbeiter, Studierende und Helfer präsentierten mit Ideenreichtum und Engagement das facettenreiche... … weiterlesen

Technik und Wissenschaft zum Mitmachen präsentiert am Samstag, dem 7. Juli 2007, die erste „Nacht der Wissenschaft“ der TU Bergakademie Freiberg. Auf dem Campus Süd wird von 18 bis 24 Uhr ein unterhaltsamer Mix aus Experimenten und Exkursionen, Theater und Technik, Kultur und Kulinarischem für alle Generationen geboten. … weiterlesen

Inhalt abgleichen