Leben in der Universitätsstadt

Bei der Suche nach einem Studium zieht es viele junge Menschen heute eher in große Städte wie Leipzig oder Dresden. Dabei liegt nicht unweit der beiden Großstädte – genau zwischen Dresden und Chemnitz – die Universitätsstadt Freiberg. 

Mit seinen 42.000 Einwohnern gehört Freiberg zwar zur Kategorie Kleinstadt, gerade das beschert ihr aber ein ganz besonderes Flair. Kurze Wege zu den Hörsälen, günstige Mieten sowie vielzählige Kultur- und Freizeitangebote machen das Leben in der Universitätsstadt attraktiv. So bietet die Stadt neben dem Mittelsächsischen Theater auch ein Kino, Museen, Bars, Cafés und Restaurants. Und soll es doch einmal nach Dresden gehen, ist die Landeshauptstadt dank der guten Verkehrsanbindung mit Bahn oder Auto in nur 45 Minuten zu erreichen.

Darüber hinaus bietet Freiberg mit der Universität, dem Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcentechnologie und als Technologie- sowie Geomontan-Standort im Bereich der Halbleiterfertigung und der Solartechnik attraktive Berufsmöglichkeiten für unsere Absolventen.

4. Sächsische Landesausstellung 2020 auch in Freiberg

Silber BoomSilberBoom - zur Landesausstellung 2020 können Im Jahr 2020 können Besucher am Schauplatz Forschungs- und Lehrbergwerk „Reiche Zeche“ Tradition und Erfindergeist 150m unter Tage erleben, sich von der authentischen Atmosphäre eines Bergwerkes beeindrucken lassen und gleichzeitig mehr über Zukunftsthemen zur nachhaltigen und umweltschonenden Gewinnung von Ressourcen und Rohstoffen erfahren. zum Schauplatz SilberBoom

„100 Jahre eigenständiges Promotionsrecht"

TU Bergakademie begeht 100 Jahre eigenständiges Promotionsrecht2020 jährt sich die erste eigenständige Verleihung des Doktorgrades der Bergakademie Freiberg zum einhundertsten Mal. Dieses Jubiläum wird vom 3. bis 5. Juni 2020 mit dem BHT - Freiberger Forschungsforum, speziellen Fachkolloquien und einer Festveranstaltung gebührend gefeiert. Ab sofort können Sie sich unverbindlich registrieren und werden automatisch per Email informiert, sobald eine Anmeldung zu den konkreten Veranstaltungen offiziell möglich ist.

Aktuelles

Zwei Mädchen im Labor.
Kennenlernen und Erleben: Am 9. Januar können sich Schüler/innen gemeinsam mit ihren Eltern von 10 bis 14 Uhr über die Studienmöglichkeiten an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg informieren und entdecken, mit welchen spannenden Wissenschaftsthemen sich die Universität beschäftigt. … weiterlesen

Eine Besucherin vor der Jobwall auf der ORTE.
Die TU Freiberg organisiert auch in diesem Semester wieder die Karrieremesse ORTE. Über 70 inter- und nationale Unternehmen aus Freiberg und Umgebung geben Studierenden, Absolventen und interessierten Besuchern am 9. Januar ab 10 Uhr in der Sporthalle Ulrich-Rülein-von-Calw Tipps zum Karrierestart. … weiterlesen

Zwei Männer und eine Frau im Förderkorb unter Tage
Mit Jahresbeginn startet die große Vorbereitungsphase zur Landesausstellung, die vom 25. April bis zum 1. November am Freiberger Standort Reiche Zeche unter dem Motto „SilberBoom“ zu sehen ist. Wegen der dafür nötigen Umbauarbeiten ist der untertägige Lehrpfad ab Januar 2020 geschlossen. … weiterlesen

Drei Männer an einer Maschine, an der gerade Bänder produziert werden
Mit der weltweit einzigartigen Prototypenanlage können die Forscher/innen am Institut für Metallformung der TU Freiberg bis zu 70 Zentimeter breite Magnesiumbänder herstellen. Mit diesen lassen sich neuartige, leichte Magnesiumbauteile für die Automobilindustrie oder den Maschinenbau produzieren. … weiterlesen

Inhalt abgleichen