Leben in der Universitätsstadt

Bei der Suche nach einem Studium zieht es viele junge Menschen heute eher in große Städte wie Leipzig oder Dresden. Dabei liegt nicht unweit der beiden Großstädte – genau zwischen Dresden und Chemnitz – die Universitätsstadt Freiberg. 

Mit seinen 42.000 Einwohnern gehört Freiberg zwar zur Kategorie Kleinstadt, gerade das beschert ihr aber ein ganz besonderes Flair. Kurze Wege zu den Hörsälen, günstige Mieten sowie vielzählige Kultur- und Freizeitangebote machen das Leben in der Universitätsstadt attraktiv. So bietet die Stadt neben dem Mittelsächsischen Theater auch ein Kino, Museen, Bars, Cafés und Restaurants. Und soll es doch einmal nach Dresden gehen, ist die Landeshauptstadt dank der guten Verkehrsanbindung mit Bahn oder Auto in nur 45 Minuten zu erreichen.

Darüber hinaus bietet Freiberg mit der Universität, dem Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcentechnologie und als Technologie- sowie Geomontan-Standort im Bereich der Halbleiterfertigung und der Solartechnik attraktive Berufsmöglichkeiten für unsere Absolventen.

Einen Einblick in die Werte und Ziele und den Forschergeist unserer Universität bietet der aktuelle Imagefilm.

Humboldt-Jahr 2019

Humboldtjahr in FreibergVor 250 Jahren wurde der Universalgelehrte Alexander von Humboldt geboren. Universität und Universitätsstadt begehen das Jubiläum mit einem Jubiläumsjahr. Zahlreiche Veranstaltungen machen mit seinem Wirken und seinem Studium in Freiberg vertraut. zu den Veranstaltungen im Humboldt-Jahr

4. Sächsische Landesausstellung 2020 auch in Freiberg

Silber BoomIm Jahr 2020 können Besucher der 4. Sächsischen Landesausstellung  im Forschungs- und Lehrbergwerk „Reiche Zeche“ Tradition und Erfindergeist 150m unter Tage erleben und sich von der authentischen Atmosphäre eines Bergwerkes beeindrucken lassen. zum Schauplatz Silber-Boom

Aktuelles

Imagebild Natur. Foto: Singkham
Öffentliche Güter, wie Klima- oder Umweltschutz, sind dadurch gekennzeichnet, dass bei ihnen regelmäßig eine zu niedrige Bereitstellung droht. Wie sich dies beheben lässt, diskutieren Wirtschaftswissenschaftler/innen am 9. und 10. Oktober an der TU Bergakademie Freiberg. … weiterlesen
Die Absolventen des Studienganges bei der Eröffnungszeremonie im Sena
Mehr als 50 Alumni aus 15 Ländern trafen sich zur Jubiläums-Konferenz des Masterstudienganges „International Management of Resources and Environment“ (IMRE) an der TU Bergakademie Freiberg. Ehrengäste waren Altrektor Prof. Dr. Georg Unland und Gründungsprofessor Dr. Michael Nippa. … weiterlesen
Ein Ausschnitt des neuartigen Kohlenstoffschwamms.
Wissenschaftler/innen der TU Bergakademie Freiberg haben gemeinsam mit einem internationalen Forscherteam die Struktur eines marinen Badeschwammskeletts entschlüsselt und daraus einen neuartigen dreidimensionalen Verbundwerkstoff für die moderne Werkstoffindustrie entwickelt. … weiterlesen
Einführungsveranstaltung zum Studienbeginn
Bevor es für die Studienanfänger/innen des Wintersemesters 2019/20 an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg mit den Lehrveranstaltungen losgeht, konnten sie sich beim zentralen Einführungstag am 7. Oktober noch einmal genaue Informationen zu Studienorganisation und –ablauf einholen. … weiterlesen
Inhalt abgleichen