Leben in der Universitätsstadt

Bei der Suche nach einem Studium zieht es viele junge Menschen heute eher in große Städte wie Leipzig oder Dresden. Dabei liegt nicht unweit der beiden Großstädte – genau zwischen Dresden und Chemnitz – die Universitätsstadt Freiberg. 

Mit seinen rund 40.000 Einwohnern gehört Freiberg zwar zur Kategorie Kleinstadt, gerade das beschert ihr aber ein ganz besonderes Flair. Kurze Wege zu den Hörsälen, günstige Mieten sowie vielzählige Kultur- und Freizeitangebote machen das Leben in der Universitätsstadt attraktiv. So bietet die Stadt neben dem Mittelsächsischen Theater auch ein Kino, Museen, Bars, Cafés und Restaurants. Und soll es doch einmal nach Dresden gehen, ist die Landeshauptstadt dank der guten Verkehrsanbindung mit Bahn oder Auto in nur 45 Minuten zu erreichen.

Darüber hinaus bietet Freiberg mit der Universität, dem Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcentechnologie und als Technologie- sowie Geomontan-Standort im Bereich der Halbleiterfertigung und der Solartechnik attraktive Berufsmöglichkeiten für unsere Absolventen.

Aktuelles

Symbolfoto Studentin mit Weltkugel
Zehn Studierende aus drei südosteuropäischen Ländern bilden den ersten Jahrgang des neuen Studiengangs Master of Science in Engineering, Entrepreneurship and Resources (ENTER), der von der TU Bergakademie Freiberg und dem EIT RawMaterials koordiniert wird. … weiterlesen

Blick in den Speisesaal der Mensa.
Nach 2 Wochen „Mensa To Go“ öffnet das Studentenwerk Freiberg ab 18. Mai auch den Speisesaal der Mensa. So kann wieder direkt vor Ort zum Mittag gegessen werden. Das Speisenangebot bleibt zwar vorerst immer noch eingeschränkt, wird aber abwechslungsreich gestaltet. … weiterlesen

Landschaft um Madygen, Kirgisistan.
Zwei unserer Alumni sind Teil des Forscherteams, das den ältesten Urzeit-Salamander der Welt entdeckt hat. Unter Leitung des Naturkundemuseums Stuttgart haben die Wissenschaftler das Fossil, das 2009 in Kirgisistan gefunden wurde, nun als Missing Link in der Evolution der Amphibien eingeordnet. … weiterlesen

Blick auf das Universitätshauptgebäude der TU Bergakademie Freiberg
Die zur Wahl stehenden Kandidaten für die Rektorwahl 2020 stellen sich am 18. Mai ab 15 Uhr virtuell der Hochschulöffentlichkeit vor und präsentieren ihre Entwicklungskonzepte für die Technische Universität Bergakademie Freiberg. … weiterlesen

Inhalt abgleichen