Landesausstellung am Schauplatz SilberBoom

Das Forschungs- und Lehrbergwerk "Reiche Zeche" / Silberbergwerk Freiberg ist einer von sechs Schauplätzen der 4. Sächsischen Landesausstellung zur Industriekultur, der vom 11. Juli bis zum 31. Dezember 2020 für Besucher geöffnet wird.

Das Forschungs- und Lehrbergwerk der Ressourcenuniversität ist im Gegensatz zu vielen anderen Ausstellungsbergwerken und -museen noch aktiv in Betrieb: Da wo vor Jahrhunderten die Bergleute in dieser Region wertvolles Silber förderten und wegweisendes Knowhow gewannen, arbeiten heute vor Ort Wissenschaftler und Studierende der Technischen Universität Bergakademie Freiberg sowie von Partnerinstitutionen aus der ganzen Welt. An diesem europaweit einzigartigen Forschungsstandort heben sie Schätze der Wissenschaft und entwickeln zukunftsweisende Projekte und Technologien. Seit Sommer 2019 zählt die Reiche Zeche als Element der Freiberger Montanlandschaft auch zum UNESCO-Welterbe Montanregion/Krušnohoří.

Damit schlägt der Freiberger Schauplatz die Brücke in die Zukunft und verknüpft die Geschichte des Erzbergbaus in Freiberg mit spannenden Einblicken in den modernen Forschungsbetrieb rund um die Zukunftsfragen der Rohstoffgewinnung und -sicherung. Dafür wurden extra zur Landesausstellung zwei Untertage-Touren neu gestaltetet.

EntdeckerTour

Werden Sie zum Entdecker! Fahren Sie mit dem Förderkorb in 150 Meter Tiefe ein, wo Jahrhunderte Silber und andere Erze gefördert wurden. Beim Gang durch ein Labyrinth der Strecken lernen Sie auf spielerische, multimediale und interaktive Weise die Arbeit der früheren Bergleute kennen. Höhepunkt der Tour ist die Silberkammer. Dort erfahren Sie, wie das Silber die „Stadt auf dem freien Berg“ berühmt und den Markgrafen von Meißen zu Otto dem Reichen machte. Am Ende treffen Sie auf Freibergs Schatz der Zukunft: Lehre und Forschung im Silberbergwerk.

ForscherTour

Lernen Sie die andere Seite des Freiberger Silberbooms kennen: Denn die Reiche Zeche ist mehr als ein Bergwerk! Seit über 100 Jahren wird sie als aktives Forschungs- und Lehrbergwerk genutzt. Die untertägige ForscherTour gibt faszinierende Einblicke in die internationale Forschungsarbeit der TU Bergakademie Freiberg. Auf abenteuerlich-unterhaltsame Weise erfahren Sie entlang ausgewählter Versuchsstände mehr zur natur- und geowissenschaftlichen Forschung der Bergakademie und entdecken, wie vielfältig das Bergwerk heute genutzt wird.

Imagetrailer: