Digital Micrograph

Kontakt

Dr.-Ing. Mykhaylo Motylenko
Leiter des methodischen Kompetenzzentrums „Materialcharakterisierung"

Digital Micrograph

Das Programm "Digital Micrograph" der Firma Gatan ist für die Transmissions-elektronenmikroskopie (TEM) ein Standard, mit welchem die Bilder mit der CCD-Kamera im TEM aufgenommen werden.

Das Programm nutzt ein eigenes Vektorformat (*.dm3), mit welchem erheblich mehr Informationen gespeichert werden als mit üblichen Bildverarbeitungsprogrammen. Insbesondere zur Akquisition von Elektronenbeugungsbildern und zur Visualisierung kontrastschwacher Details kann auf diese erhöhte Informationsdichte nicht verzichtet werden.

Das verwendete Bildformat kann allerdings nur unmittelbar am TEM oder mit einer Offline-Version des Digital Micrograph gelesen und weiterverarbeitet werden. Zur Auswertung und zum Export der Untersuchungsergebnisse in übliche Berichtsformen wurde daher eine solche Version angeschafft, die es erlaubt, diese Schritte durchzuführen, ohne die Gerätezeit am TEM in Anspruch zu nehmen.

Die Software ist bereits im Lieferzustand mit einem sehr großem Funktionsumfang ausgestattet, der es erlaubt, mathematische Bildoperationen durchzuführen, die der Strukturaufklärung dienen (Fouriertransformation, Anwendung spezieller Bildfilter), ohne eigene Programme zu erstellen. Der Funktionsumfang kann mit Hilfe einer dazugehörigen Skriptsprache noch erweitert werden. Dazu steht der TEM-Community weltweit eine Plattform zum Informations- und Erfahrungsaustausch unter Federführung der Universität Graz zur Verfügung, die einschließlich der Quell-Codes frei verfügbar ist.

Durch die Ausstattung des neu angeschafften TEMs Jeol JEM 2200FS erweitert sich der Anwendungsbereich der Software auf die Auswertung spektroskopischer Methoden am TEM (EELS, EDX), da mit dem Modul „Digiscan“ des gleichen Herstellers auch diese Informationen in einer Form vorliegen, die mit diesem Programmsystem weiterverarbeitet werden. Derartige Auswertungen sind in den Teilprojekten 2, 5, 6, 7, 8, 11, 12, 13 und 16 des ADDE notwendig.

DigitalMicrograph Screenshot