Bergakademische Schätze

Titel "Bergakademische Schätze"Bescheiden fing es vor 250 Jahren an: Die Bergakademie verfügte über einen Raum für ein Stufenkabinett und einen Raum für die Bibliothek, worin auch Karten und Risse sowie eine kleine Sammlung von Bergbaumodellen verwahrt wurden. Im Laufe der Zeit stiegen die Zahl und der Umfang der Sammlungen ständig, so dass die TU Bergakademie Freiberg heute über einen reichhaltigen Fundus verfügt. Sammlungen waren und sind unverzichtbare Infrastruktur für Forschung und Lehre, materielles Archiv als Quelle für Identität und Inspiration. Zum Jubiläum wollen wir aus diesem Schatz der Universität 20 Sammlungen mit ihren Objekten in einem reich bebilderten Band einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen.

Text von Dr. Jörg Zaun, Quelle: ACAMONTA 2014

Der Band erscheint im "Chemnitzer Verlag und Druck" und kann für 39,90 Euro erworben werden. Erhältlich ist die Neuerscheinung direkt beim Verlag, im Taschenbuchladen auf der Burgstraße in Freiberg, im Shop der terra mineralia im Schloss Freudenstein sowie online (ISBN: 978-3-944-509-27-3).  

 

Pressemitteilung zum Erscheinen der Publikation