Carlowitz Preis

Logo Carlowitz PreisFür herausragende Leistungen im Bereich der Umweltforschung an der TU Bergakademie Freiberg hat der Verein der PraxisPartner des IÖZ den Hans-Carl-von-Carlowitz-Preis gestiftet. Es sollen damit zukunftsweisende, für das jeweilige Fachgebiet herausragende Arbeiten von Studenten und Nachwuchswissenschaftlern Anerkennung finden. Gleichzeitig soll damit das Wirken von Hans Carl von Carlowitz eine Würdigung erfahren, der als Freiberger Oberberghauptmann angesichts des drohenden Holzmangels 1713 mit seinem Buch "De Sylvicultura Oeconomica" wichtige Denkanstöße zu einer langfristig orientierten Forstwirtschaft lieferte und dabei den Begriff der "nachhaltigen Nutzung" prägte.

Wie wird diese Auszeichnung verliehen?

 → mehr Informationen

 

Hans-Carl-von-Carlowitz-Preisträger

Preisträger    Thema Abschlussarbeit
Jahr 2017 
Julia Becher

Master-Arbeit "Ökosystematmung urbaner Böden in Freiberg, Sachsen"

Jahr 2016 
Sophie von Fromm

Bachelor-Arbeit "Soil respiration and chemistry in the Amazon basin"

Jahr 2015 

Cindy Klink

Bachelor-Arbeit "Mikrobielle Laugung von strategischen Elementen aus Theisenschlamm als Sekundärrohstoff"

Jahr 2013 

Lisa Bittner

Bachelor-Arbeit "Zum Einfluss organischer Gesteinsbestandteile auf die Effizienz der mikrobiellen Laugung von Kupferschiefer"

Jahr 2012 

Susann Ehinger,

Dipl.-Geoökol.

Dissertation "Microbial Communities and Microbial Processes in a German Gas Reservoir and their Relevance for CO2 Storage"

Jahr 2011 

Marc Lüpfert,
Dipl.-Ing. 

Diplomarbeit "Neue Konzepte für die thermische Nutzung solarer Energie"

Jahr 2010 

Tatsiana Piliptsevich, MBA IMRE

Masterarbeit "Optimale Extraktionsrate einer erschöpfbaren Ressource unter Berücksichtigung des CO2-Preises" 

Jahr 2009 

Annekatrin Schmukat,
Dipl.-Geoökol. 

Diplomarbeit "Oxidationskinetik ausgewählter Arzneistoffe mit Ozon" 

Jahr 2008 

Katja Heinke,
Dipl.-Geoökol.

Diplomarbeit "Größenverteilung der Gesamt- sowie nichtflüchtigen Bestandteile luftgetragener Partikel in der städtischen Atmosphäre von Augsburg" 

Pierre Schmieder,
Dr.-Ing. 
Dissertation "Anwendung und Weiterentwicklung der Methodik der Umweltbilanzierung beim Abbau von Festgestein" 
Jahr 2007 

Katja Klemm,
stud. geoökol. 

Studienarbeit "Untersuchungen zur Arsenbelastung im Ablauf des Tiefen Sauberger Stollns"
Jahr 2006 

Beate Böhme,
Dipl.-Geoökol. 

Diplomarbeit "Geo-ecology of the Lake Urema / Central Mozambique"

Jahr 2005 

Katja Bunzel,
Dipl.-Geoökol. 

Diplomarbeit "Hydrological consequences of changing from food crops to energy crops – a modelling study for the Netherlands"

Jahr 2004 

Sophia Schröter &
Franziska Müller-Langer

Gemeinsame Studienarbeit "Handbuch zur Integration von Solaranlagen in denkmalgeschützte Gebäude in Sachsen" 

Jahr 2003 

Myra Sequeira,
Dipl.-Geoökol. 

Diplomarbeit "Landnutzungsänderungen und deren Auswirkungen auf den Wasserhaushalt - Niederschlags-Abfluss-Modellierungen im Einzugsgebiet der Weißeritz, Sachsen" 

Peter-Frederik Brenner,
Dipl.-Ing. 

Diplomarbeit "Recyclinganalyse der Universalschleifmaschinen SI3 und SI6 der Fa. WEMA Glauchau"

Zum Seitenanfang