Personalmobilität weltweit

Um an der TU Bergakademie bzw. an einer Erasmus-Partnerhochschule eine Personalmobilität durchzuführen, sind ein paar Formalitäten nötig. Bitte schreiben Sie dazu eine E-Mail an: anja [dot] weiglatiuz [dot] tu-freiberg [dot] de. Sie erhalten dann alle nötigen Informationen.

Link: Guidelines for Erasmus staff mobility (PDF)

Ziel

Eine Personalmobilität unterstützt die berufliche Entwicklung von Hochschulpersonal, egal ob in der Lehre tätig oder nicht, sowie die Entwicklung der beteiligten Institutionen. Folgende Formate sind möglich: Fortbildungsveranstaltungen (außer Konferenzen), Hospitationen, Fortbildungen an der Partnerhochschule oder einer anderen Einrichtung. Lehr- und Personalmobilität sind miteinander kombinierbar.

Förderbedingungen

Förderdauer

  • mindestens fünf Tage
  • höchstens 60 Tage

Fördersätze

Sollte aus der Differenz der gezahlten Pauschalen und den tatsächlich entstandenen Kosten ein Gewinn entstanden sein, muss dieser wie Einkommen privat versteuert werden.